Glühweinstand ab jetzt für Euch geöffnet! (s. News)

Weihnachtsfeier am 08. Dezember 2018 um 19.30 Uhr im Gasthof Schatten (näheres s. Aktuelles)

NEU!!! Auch im Sport-Quartier und in der Seifensiederei gibt es jetzt tolle Vergünstigungen mit dem TSVP Mitgliedsausweis. (näheres unter "Aktuelles")

News  

Glühweinstand ab jetzt geöffnet!!!!

Nach dem erfolgreichen ersten Adventswochenende geht unser Glühweinstand in der Ludwigstraße vor dem Hotel 'Drei Mohren'in die zweite Runde. Am Dienstag, 4.12. ab 17.30 Uhr bewirtet unsere Schwimm Abteilung den Stand, am Nikolaustag ebenfalls ab 17.30 Uhr freut sich die Reha-Abteilung auf Euer Kommen. Das kommende Wochenende übernehmen die Schützen und am Montag ab 17.30 Uhr schenkt unsere Radsport-Abteilung aus.

Bitte kommt zahlreich, damit das Ehrenamt hinterm Glühweinstand auch Spaß macht und dem Verein finanziell zu Gute kommt!

Liebe Grüße aus der Geschäftsstelle für einen gemütlichen Start in das erste Adventswochenende! Auf einen den einen oder anderen heißen Punsch auf dem Heimweg nach der Arbeit freut sich schon jetzt

Eure Kerstin

Sport-Quartier und die Seifensieder sind neue Kooperationspartner für den Mitgliedsausweis

Unter dem Motto "Sparen mit dem TSVP Mitgliedsausweis" haben wir für unsere Mitglieder zwei neue Kooperationspartner gewinnen können.

Besonders passend für den Weihnachtsbummel gibt es ab sofort 5% Ermäßigung bei Vorlage des Mitgliedsausweises auf den Einkauf in der Seifensiederei in der Ludwigstraße 38. Reinhold Schuhmann mit seinem Team bietet in seinem Geschäft, in dem schon allein das Dufterlebnis einen Besuch wert ist, hochwertige Naturseifen, Badepralinen, Naturschwämme, Olivenholzprodunkt und Olivenöle aus Kreta und vieles mehr in seinem Sortiment an. 

Ein besonderes Angebot wartet auf unsere Mitglieder bei Hannes Krätz im Sport-Quartier in der Wildenauer Straße 21. (rechts der Skischanze, am Anfang der Straße, die zur Partnachklamm führt) Unter Vorlage des Mitgliedsausweises erhalten unsere Mitglieder ein kleines Heißgetränk sowie ein Stück hausgemachten Kuchen zum Preis von 3,80€. Das gemütliche moderne Ambiente im Sport - Quartier begeistert Sportler und Spaziergänger stets aufs Neue! Genau das Richtige zur Adventszeit. Bitte allerdings beachten, dass das Angebot wegen Betriebsruhe erst ab dem 09. Dezember 2018 in Anspruch genommen werden kann. 

Wir freuen uns, wenn unsere Mitglieder fleißig von den neuen und bestehenden Angeboten mit den Ausweisen Gebrauch machen! 

Weihnachtsfeier am 8. Dezember 2018 um 19.30 Uhr im Gasthof Schatten

Einladung


zur Weihnachtsfeier
am Samstag, den 08. Dezember 2018
um 19.30 Uhr
im Gasthof Schatten
in der Sonnenbergstraße 10-12 in Partenkirchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele unserer Mitglieder diese Feier auch 2018 wieder zu einem geselligen Miteinander nutzen.
besinnliche Bläser- und Stubenmusik - Weihnachtsgeschichte -Tombola

Allen Mitgliedern und Freunden wünschen wir schon heute ein harmonisches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich glückliches, gesundes und verletzungsfreies Jahr 2019 mit weiterhin viel Freude am Sport und in der Gemeinschaft im Verein!

„Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten“ (Benjamin Franklin)

Die Jugendarbeit im Verein liegt uns besonders am Herzen. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung!
(Kreissparkasse GAP, IBAN:DE75 7035 0000 0000 3318 27, BIC:BYLADEM1GAP)
Gerne stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus.

Björn Michel, 1.Vorstand

Bayerischer Spitzenhandball in Partenkirchen! Abt. Handball richtet FINAL 4-Turnier zur 2. Pokalrunde aus!

Für die Handballabteilung des TSV 1899 Partenkirchen ist es vorgezogene Start in die neue Saison: Am kommenden Sonntag, den 9. September 2018, findet am Nachmittag in der Zugspitz-Realschule ein FINAL 4-Turnier um den Einzug in die zweite Pokalrunde des Molten-Cups statt. Dabei hat der TSVP traditionsreiche Spitzenteams des bayerischen Handballs am Start. 
Zunächst (13 Uhr) empfängt unser Männerteam als krasser Außenseiter den Landesligisten TSV Simbach. Anschließend (15 Uhr) duellieren sich der TSV Ismaning (Landesliga) und der Titelverteidiger TSV Friedberg. Die Sieger aus den Halbfinals treffen um 17 Uhr im FINALE um den Einzug in die zweite Runde aufeinander. 
Wir freuen uns nicht nur auf niveauvollen Handball, sondern auch auf viele interessierte Zuschauer in der Halle! 

Basketballer wieder erfolgreich

Beim diesjährigen Beachvolleyballturnier des TSV-Partenkirchen konnten die Dunkin´ Donuts der Basketballabteilung den 1.Platz von 6 gemeldeten Mannschaften erspielen.
Wegen der überschaubaren Beteiligung wurden die Spielsätze spontan verlängert und alle sechs Mannschaften standen nahezu ununterbrochen über zweieinhalb Stunden auf dem Platz. Spielfreude (die bei diesem Turnier im Vordergrund stehen sollte) war so bei bestem Wetter garantiert.
Die Sieger der Jahre 2015/2016 (2017 gewann Handball) stellte auch heuer wieder die Abteilung Basketball. Alexander Freiwald, Joshua Stengel, Florian Deichslberger und Frederik Zwink marschierten ohne Niederlage durchs Turnier und sicherten sich überlegen den Titel. Neben dem Wanderpokal erhielten die Gewinner Pizzereria Gutscheine.
Auf den weiteren Plätzen folgten als 2. Basketball Team 2, 3. die Schmetterlinge, 4. die flotten Bienen, 5. Old and young , 6. Triathlon.

 

Beach-Volleyball Turnier am 28.07.2018 Anmeldung ab jetzt

Wir laden herzlich zum Beach-Volleyball-Turnier 2018 ein!

Am Samstag, den 28. Juli 2018 um 16.00 Uhr auf dem Vereinsgelände des TSVP am Kainzenbad
(es werden keine Startgebühren erhoben)

Kuchenspenden werden sehr gerne entgegen genommen!

Da bei diesem Turnier der Spaß und das Miteinander im Vordergrund stehen, richtet sich diese Veranstaltung an die Mitglieder aller Sparten! Auch passive Mitglieder und „Nichtvolleyballer“ sind zum Mitspielen, Zuschauen und gemeinsamen, geselligen Zusammensein ganz herzlich eingeladen!

Meldungen für das Turnier bitte per Mail an:
geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de
oder telefonisch unter 08821-7302593
Über zahlreiches Teilnehmen aller Abteilungen und Sportfreunde Freut sich der TSVP

Handballabteilung plant Ausflug zur Handball-WM 2019 - günstige Tickets und kostenlose Busfahrt bis 17.7.2018!

2019 findet in Deutschland und Dänemark das Handballhighlight des Jahres statt: die Handball-Weltmeisterschaft. Erfreulicherweise wurde mit München auch ein Spielort im Süden Bayerns ausgewählt, noch dazu mit einer starken Gruppe, die spektakulären Handball verspricht. Wir planen für den Spieltag am Sonntag, den 13.01.2019, einen Abteilungsausflug in die Olympiahalle. Da wir als größere Gruppe bestellen, erhalten wir auf die Tagestickets (3 Spiele) 20 % Rabatt (47 statt 59 Euro). Die Kosten für die Busfahrt übernimmt die Abteilung. Alles weitere findet ihr in dem offiziellen Schreiben das HIER runtergeladen werden kann.

WICHTIG: Jeder, der interessiert ist, kann bei uns im Bus mitfahren und im Block sitzen, völlig unabhängig, ob er Mitglied in der Abteilung ist oder nicht. ABGABE der Anmeldeabschnitts inklusive Angabe der benötigten Ticketanzahl ist Dienstag, der 17.07.2018. Bitte unbedingt den Abgabetermin einhalten.

Wir freuen uns auf viele Mitfahrer und ein Handballfest der Extraklasse.

Sportliche Grüße

Hannes Bräu
Stellvertretender Abteilungsleiter Handball TSV 1899 Partenkirchen
Email: hannes.braeu@tsvp-handball.de
Mobil: 0179/96 22 921

Brunnenfest war wieder ein voller Erfolg!

Der Turnverein kann durchweg positive Bilanz ziehen! Erstklassiges Wetter, engagierte Helfer, so viele Kuchenspenden wie noch nie und nicht zuletzt zahlreiche hungrige und durstige Besucher stellten ein tolles Fest auf die Beine. Danke an Euch alle, die daran beteiligt waren!!!

Schöne Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite!

Generalversammlung am 11.Mai 2018

Am 11. Mai 2018 um 20.00 Uhr laden wir unsere Mitglieder herzlich zu unserer Generalversammlung im Gasthof Schatten in der Sonnenbergstraße 10-12 ein.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Berichte -Kassier und Abteilungen
  • Entlastung
  • Neuwahlen
  • Ehrungen
  • Wünsche und Anträge (sind im Vorfeld einzureichen)

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme an der Versammlung.

Dieses Jahr findet der Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder ausnahmsweise am Tag nach der Versammlung statt, am Samstag, den 12. Mai 2018 in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt.

Bei Fragen hilft gerne die Geschäftsstelle weiter unter der Tel. Nr. 08821 7302593

Trauer um Josef Biermaier

21. März 2018

Unser langjähriges Mitglied Josef Biermaier ist vergangene Nacht im Alter von 55 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Mit großer Bestürzung trauern wir um Bieri, unseren Beisitzer im Vereinsausschuss. Josef war seit seinem 21. Lebensjahr Vereinsmitglied beim TSVP. 2008 wurde ihm die Nadel für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit verliehen, 2015 die bronzene Ehrennadel für besondere Dienste.

Auf alle, die ihn am Jahresende noch fit und gesund erleben durften, wirkt die Nachricht von seinem Tod wie ein Schock.

Im Namen des gesamten TSVP gilt den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Wir, die mit ihm das Vereinsleben erleben durften, werden ihn sehr vermissen!

Ortsvereine Fasching ein voller Erfolg!!!

Ganz Partenkirchen feiert zusammen und stellt ein rauschendes Event auf die Beine!

Alle Nationen dichtgedrängt begeisternd Fahnen schwenkend, ein fröhliches, ausgelassenes Miteinander -so soll Fasching ausschaun! Mitten im Geschehen bot das Deutsche Haus (im Rassen einquartiert), besonders allen TSVP vereinsinternen Athleten und zahlreich erschienenen Fans eine hervorragende Location zum Feiern. Schon am unsinnigen Donnerstag beim Einmarsch der Nationen, bei der Ansprache der Funktionäre, der stimmungsvoll inszenierten Playbackshow mit abschließendem Feuerwerk gab es mindestens ebenso viel zu Feiern wie bei dem Höhepunkt, der Austragung der athletischen Wettkämpfe am Sonntag. Statt Strafrunden beim Biathlon wurden Negerküsse verspeist und dass beim Paarlauf großzügig über manch weniger anmutige Pirouetten hinweggesehen wurde, unterstützte zusätzlich die Feierfreude. Einziger Wehmutstropfen war, dass sich aus unseren Reihen beim Skisprung und Bobanschub zwei junge Sportler gleich ins Krankenhaus katapultierten. Gute Besserung den Beiden an dieser Stelle! Und auch ein ganz großes Dankeschön an alle, die diese zwei Tage durch Ihr Engagement oder auch allein durch die Teilnahme und gute Laune bereichert haben!

Fasching 2018

Das Turnerkranzl fällt dieses Jahr leider aus, da es nicht möglich war, am Ort eine geeignete Lokalität zur Durchführung zu finden. Sehr schade auch für den beliebten Kinderfasching.

Trotzdem ist im Partenkirchner Fasching Einiges geboten. „Olymi-Ade 2018“ ist das Motto, unter dem die Ortsvereine am Unsinnigen Donnerstag und am Faschings-Sonntag ein buntes Maschkera-Treiben organisieren.

Insgesamt beteiligen sich 18 „Nationen“ (Vereine). Das Los für den TSV Partenkirchen ist auf Deutschland gefallen.

Acht „Athleten“ werden beim Skisprung, Paarlauf, Hornschlittenanschub und Biathlon an den Start gehen.

Unser Verein übernimmt zudem wieder den Verkauf der Festabzeichen.

Es wäre schön, wenn möglichst viele TSVP-Mitglieder sich am bunten Treiben beteiligen! Die Verkleidung als „Fan der Deutschen Sportler“ setzt der Phantasie ja keine Grenzen.

Programm am Kirchplatz in Partenkirchen

Unsinniger Donnerstag, 8. Februar, 19.00 Uhr mit dem Einmarsch der Nationen, Entzündung des Olympischen Feuers und Show Programm

Faschingssonntag, 11. Februar,  13.00 Uhr mit dem Einmarsch der Mannschaften an den Wettkampfstätten, Musikkapelle Partenkirchen, Beginn der Spiele mit Anschubwettbewerb, Biathlon, Paarlauf und Skisprung

[14.01.2018] ENDSPIEL um die Meisterschaft und LOKALDERBY für Partenkirchner Handballmänner gegen Murnau am 20.1.2018!

Es ist das Duell um die Meisterschaft in der Bezirksklasse und damit auch den Aufstieg in die Bezirksliga. Am Samstag, den 20.1.2018, empfangen die Handballmänner des TSV Partenkirchen den Lokalrivalen und Tabellenführer Murnau zum Derby. Der Sieger aus diesem Duell wird neuer Spitzenreiter und hat die besten Chancen den Titel zu holen. Für dieses besondere Spiel haben sich die Verantwortlichen der Handballabteilung ein besonderes Rahmenprogramm einfallen lassen. Unter anderem unterstützen uns die Cheerleader des SC Riessersee. Einige Spieler der DEL2-Mannschaft kommen zur Autogrammstunde und wir verlosen 1 mal 2 VIP-Karten für ein Spiel des SC Riessersee. Eine professionelle Moderation der Partie und ein Spendenprogramm für das deutsche Zentrum für Kinder - und Jugendrheumatologie runden das Rahmenprogramm ab!

Die Abteilung und die Mannschaft hoffen auf eine volle Halle und lautstarke Unterstützung von den Rängen! Einlass in der Zugspitz-Realschule ist ab 17 Uhr. Das Spiel beginnt um 18 Uhr!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle in den Weihnachtsferien

Vom 22. Dezember 2017 bis einschließlich 02. Januar 2018 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Wir wünschen allen Mitgliedern ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein

gesundes, erfolgreiches und sportliches neues Jahr.

Gewinnerinnen unserer Hauptpreise bei der Weihnachtsfeier Tombola

Wir gratulieren ganz herzlich unseren glücklichen Gewinnerinnen Alice Hasenauer und Caroline Maurer!

Frau Hasenauer aus der Abteilung Tanzsport durfte das Weihnachtsgeld mit nach Hause nehmen. Alle im Saal freuten sich mit ihr, ganz besonders wohl die am Tisch sitzenden Vereinskameraden vom Tanzen, spendierte doch Frau Hasenauer spontan aus Freude über den Gewinn die Getränke an diesem Abend. Da sgen wir nur geteilte Freude ist in dem Fall vielfache Freude!

Das gibt es wohl auch nicht oft zu erleben, dass eine Gewinnerin auf den 2. Preis verzichtet. Frau Steck hatte selbst und in Ihrem privaten Umfeld keinen Bedarf für das hochwertige Paar Ski und verzichtete kameradschaftlich auf Ihren Gewinn. Davon profitierte Frau Maurer aus der Abteilung Leichtathletik. Ihr Sohn Luis darf jetzt mit einem tollen Ski in die Wintersaison starten.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Stimmungsvoll war die Weihnachtsfeier im Gasthof Schatten

Unser Dank für das gute Gelingen gilt besonders Familie Pongratz, die den stimmungsvollen Teil herzerwärmend für uns gestaltete. Johanna und Xaver musizierten sich anrührend in die Herzen aller, die gekommen waren, beeindruckend las Rita bayerische weihnachtliche Geschichten. Ebenso bedanken wir uns bei den 4 Waisenbläsern, die uns heuer wieder mit Ihrem Können auf Weihnachten einstimmten. Mit Wolfi Hostmann war wieder allerbeste Stimmung bei der Tombola garantiert. Dank auch an den ersten Vorstand Björn Michel und den 2. Bürgermeister Herrn Wolfgang Bauer für ihre Begrüßungsreden, ebenso an die vielen Sponsoren, die unsere Tombola unterstützt haben! Und natürlich an Euch alle, die Ihr da ward... beim Stille Nacht so kräftig mitgesungen, Lose gekauft, gewonnen und nicht gewonnen und mit uns einfach einen schönen Abend verbracht habt.
DANKE SCHÖN!!!

Einladung zur Weihnachtsfeier 2017

Zuversichtlich knüpfen wir an den großen Erfolg der Weihnachtsfeier im letzten Jahr an. Für unsere aktuell 1.820 Mitglieder organisieren wir auch dieses Jahr wieder neben launiger Unterhaltung einen stimmungsvollen Teil mit besinnlicher Musik, Weihnachtsgeschichte sowie eine große Tombola.

Einladung zur Weihnachtsfeier
am Samstag, den 09. Dezember 2017
um 19.30 Uhr
im Gasthof Schatten
in der Sonnenbergstraße 10-12 in Partenkirchen

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele, jung und alt, diese Stunden zu einem geselligen Miteinander zum Jahresende hin nutzen.


„Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl“. Edna Ferber


Allen Mitgliedern und Freunden wünschen wir schon heute ein harmonisches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich glückliches, gesundes und verletzungsfreies Jahr 2018 mit weiterhin viel Freude am Sport!

Ohne Spenden kommt der TSVP nur schwer über die Runden. Deshalb bitten wir Sie auch dieses Jahr wieder um Ihre finanzielle Unterstützung!(Kreissparkasse GAP, IBAN:DE75 7035 0000 0000 3318 27, BIC:BYLADEM1GAP) Gerne stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus.

Björn Michel, 1.Vorstand

ARAG Sportversicherung Informationsveranstaltung

Unser Verein hat das Angebot der ARAG Sportversicherung angenommen und damit dem Vorstand, der Geschäftsstelle wie auch interessierten Trainern aus allen Abteilungen die Gelegenheit gegeben, sich über den bestehenden Versicherungsschutz informieren zu lassen.

Herr Fäth von der ARAG Sportversicherung, dem wir an dieser Stelle für seinen (für den Verein  kostenfreien) interessanten und kurzweiligen Vortrag nochmals herzlich danken möchten, gab einen guten Überblick, wie und in welchen Umfängen die Mitglieder und Trainer automatisch durch die Verbandsabgaben (die der Verein an den BLSV obligatorisch entrichtet) versichert sind. Auch wann und unter welchen Voraussetzungen die Sportversicherung in Kraft tritt erfuhren die interessierten Zuhörer.

Die Teilnehmerzahlen an dieser Veranstaltung waren leider nicht so hoch wie erwünscht und erwartet, gaben aber den Anwesenden dadurch die Möglichkeit, sich abteilungsspezifisch über ihre speziellen Anliegen zu informieren.

Der Vorstand war durch seine zwei zweiten Vorstände Peter Gnilka und Dirk Masuhr vertreten, die Geschäftsstelle durch Geschäftsstellenleiterin Kerstin Ostler sowie die Abteilungsleiter und/ oder Trainer aus den Abteilungen Turnen, Reha, Handball und Leichtathletik. Ein großes Dankeschön an diese Abteilungen für ihr Interesse. 

 

Neues Angebot im Kinderturnen, schon für die Dreijährigen!

Zum Schuljahresanfang sind wieder Plätze beim beliebten Kinderturnen frei geworden.

Und NEU!!!! es gibt eine Turnstunde schon für die Dreijährigen Mädels und Jungs.

Neugierig geworden? Unter unserer Rubrik Abteilungen/ Turnen gibts alle Informationen!!

Unsere Kathrin freut sich auf Euch!

Unsere Kampfsportabteilung wird wieder zum Leben erweckt !!!

Wir freuen uns, dass Dr. Christian Edlhuber, 4. Dan Ju-Jutsu und Trainer B-Lizenz nach den Sommerferien donnerstags von 18.00 - 20.00Uhr in der Turnhalle des Werdenfels Gymnasiums ein Schnuppertraining anbieten wird.
Modernes mit der traditionellen Kampfkunst zu einem vielseitigen Training zusammenzufügen, steht für den erfahrenen Trainer auf dem Programm.
Da eine Abteilung aber bekanntlich nicht alleine aus einem Trainer besteht, brauchen wir Euch!!!
Traut Euch, in die Welt des Kampfsportes reinzuschnuppern! Neben der vorrangigen Freude am Sport ist es im Hinblick auf die leider allgegenwärtige zunehmende Gewalt sicher von Vorteil, sich im Notfall wehren zu können!
Informationen gibt es bei Kerstin Ostler über die Geschäftsstelle
Tel. 08821 / 7302593
mail: geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de

Ritter-von-Halt-Ehrenschild für Peter Gnilka: "Motor der Jugendleichtathletik in Oberbayern"

Es mag eine Ironie des Schicksals sein, dass das Stadion, in dem Peter Gnilka seit über 40 Jahren wirkt und Talente ausbildet, bis 2006 den Namen Ritter-von-Halt-Stadion trug. Nun erhielt der bald 76-jährige Motor bei der LAG Garmisch-Partenkirchen und Jugendwart des BLV-Bezirkes Oberbayerns bei den Bayerischen Meisterschaften in Augsburg den Ritter-von-Halt-Ehrenschild 2017 für besondere Verdienste um die bayerische Leichtathletik überreicht.

Erste Gratulanten für Peter Gnilka waren BLV-Präsident Wolfgang Schoeppe (rechts) und Oberbayerns Bezirksvorsitzender Jochen Schweitzer (links). Foto: Timo Premru
Aus den Händen von BLV-Präsident Wolfgang Schoeppe durfte Gnilka die nach dem langjährigen Vorsitzenden der deutschen Sportbehörde und Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees benannten Auszeichnung entgegennehmen. Schoeppe hob in seiner Laudatio dessen ehrenamtliche Hingabe und Zielstrebigkeit hervor, mit der der Geehrte die Leichtathletik unterstütze. Der Präsident bezeichnete Gnilka als den "Motor der Jugendleichtathletik im Bezirk Oberbayern". Seit 21 Jahren bekleidet er das Amt des Jugendwartes in Oberbayern, seit sage und schreibe 42 Jahren führt er die LAG Garmisch-Partenkrichen. Gerade bei seinem Verein habe sich Gnilka als Organisator zahlreicher Bayerischer Meisterschaften und Sportfeste hervorgetan.

Schoeppe betonte, dass der Ritter-von-Halt-Ehrenschild die höchste Auszeichnung des BLV für engagierte Mitarbeiter auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene sei. "Damit sagt der BLV dir von ganzem Herzen Danke, Peter!"

 

Vereinsinternes Beachvolleyball-Turnier am 22. Juli 2017

Viele Terminüberschreitungen wie leider jährlich zum Schuljahresende üblich und sportliche Saisonhöhepunkte in einzelnen Abteilungen sorgten für überschaubare Beteiligung beim diesjährigen Beachvolleyball-Turnier des TSV-Partenkirchen, das wieder auf der Anlage am Kainzenbad stattfand.
Das tat dem Sportcharakter aber keinen Abbruch, bei bestem Wetter kämpften die fünf gemeldeten Mannschaften um den Tagessieg.
Die letztjährigen Gewinner aus der Abteilung Basketball konnten ihren Sieg nicht wiederholen. Im Vorrundenspiel gewannen sie gegen den späteren Finalisten aus der Handball-Abteilung noch knapp. Im Finale Handball gegen Basketball konnten die Handballer den Spieß dann allerdings umdrehen und den Sieg mit 2:1 Gewinnsätzen erringen.

auf dem Foto von links nach rechts:
Organisator Dirk Masuhr, Florian Thieme, Robin Deuschl, Maxi Ostler

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle in den Sommerferien

In den Sommerferien ist das Büro in der Woche vom 14.-18. August für Sie geöffnet.

Vom 29.07. - 12.08 sowie vom 21. - 31. 08. ist die Geschäftsstelle im Urlaub.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des TSV Partenkirchen schöne Sommerferien und freuen uns auf ein sportliches Wiedersehen im neuen Schuljahr!

Brunnenfest war ein voller Erfolg!

Direkt nach dem Festbeginn um 16.00 Uhr belegten die Besucher des Partenkirchner Brunnenfestes zahlreich die Bierzeltbänke rund um den obersten Brunnen in der Ludwigstraße. Dass wir die Gemütlichkeit mit Musik im Hinterhof anbieten konnten, haben wir den großzügigen Anwohnern zu verdanken, die uns ihre Fläche ohne Umschweife und gerne zur Verfügung gestellt haben. Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Mit der Feierabendmusi am Nachmittag und der Band GamsKult am Abend hatten wir stimmungsvolle Musiker, die die Gäste begeisterten, ein freier Sitzplatz war oftmals nur schwer zu ergattern.

Das gesamte Brunnenfest war auf ganzer Ebene ein voller Erfolg, aus interner Sicht für unseren Verein wieder ein großartiger Verdienst von Wolfi Hostmann, der im Vorfeld die komplette Planung übernommen hatte. Unter der Leitung von Franz Rieger lief am Veranstaltungstag alles reibungslos ab.

Allen Beteiligten, die durch Mitarbeit, Kuchenspenden oder auf andere Weise zu diesem Gelingen beigetragen haben ein herzliches "Vergelts Gott", ebenso allen Besuchern, die mit uns gefeiert haben, denn ohne diese wär das Fest auch nicht möglich!

20. Juni 2017

Brunnenfest am 17. Juni 2017

Am Samstag, den 17. Juni 2017 findet in Partenkirchen ein großes Straßenfest statt. Dabei übernehmen die Ortsvereine die Bewirtung an insgesamt sechs Brunnen. Der TSVP bewirtet den Brunnen in der oberen Ludwigstraße.

Es werden an dem Tag mehrere Tausend Besucher erwartet. Zur Motivation alle Brunnen zu besuchen, gibt es ein Gewinnspiel (ein Tisch mit Verzehr auf der Wies’n).

Highlights am „TSVP-Brunnen“:

Neben Getränken gibts bei uns selbstgebackene Kuchen und herzhafte Verpflegung vom Würschtlmo.

· Abends spielt die Band „Gams-Kult“ auf.

GAP Beachvolleyball Matchdays 2017 vom 14. bis 16.07.2017 präsentiert von Auto Heitz

Unsere Vereinsmitglieder Mitglieder sind herzlich zu den Vereinsmeisterschaften der GAP Beachvolleyball Matchdays 2017 eingeladen!

Dabei handelt es sich nicht um ein Turnier für Beachvolleyballvereine, sondern für Mitglieder aller Vereine, ganz gleich welcher Art, die sich im Beachvolleyball messen möchten!

Samstag, 15.07.2017: Die Vereinsmeisterschaften.

Das Turnier findet auf der Beachvolleyballanlage am Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen statt.

Die Teilnehmer bei den Vereinsmeisterschaften müssen nachweislich einem anerkannten Verein angehören. Ein Team besteht aus 4 Spieler/innen. Es bestehen keinerlei Beschränkungen hinsichtlich Alter und Geschlecht. Jeder Verein kann mehrere Teams melden, jedoch behält sich die Spielleitung ein Aufnahmelimit vor, um einen sinnvollen Turnierablauf gewährleisten zu können.

Anmeldefrist für den Eingang der vollständig ausgefüllten Anmeldung ist der 25.06.2017.

Für die Vereinsmeisterschaften beträgt die Teilnahmegebühr 5,00 Euro pro Spieler = 20,00 Euro für das gesamte Team. Darin enthalten sind neben der Turnierteilnahme auch noch ein Begrüßungsgeschenk, 1 Flasche Wasser, Brezn und Obst sowie freier Eintritt für das Kainzenbad am Turniertag.

Für ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Speisen und Getränken ist gesorgt! Neben Fun und Sport gibt es auch noch attraktive Preise zu gewinnen!

Den genauen Zeitablauf können wir erst nach Ablauf der Anmeldefrist bekanntgeben.

Beach-Volleyball Turnier am 22.07.2017

Für alle TSVP Mitglieder findet am 22.07.2017 wieder unser beliebtes vereinsinternes Beach-Volleyball-Turnier auf den Beachvolleyballplätzen im Kainzenbad mit anschließendem Grillen und Sommerfest vor dem Vereinsheim statt. Die Ausrichter freuen sich auf zahlreiche Anmeldungen, pro Mannschaft sind vier Spieler zu stellen. Meldungen mit Teamnamen oder Abteilung bitte an Kerstin Ostler in der Geschäftsstelle, per mail an: geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de oder schriftlich an den TSV Partenkirchen, Kainzenbadstraße 2a in GAP senden.

Nachfolgend unser Reglement, kurzfristige, vor allem den Meldungen angepasste Änderungen sind eventuell möglich!

Regeln für das TSVP- Beach- Volleyball- Turnier am 22.07.2017:
Beachvolleyball ist eine Sportart, bei der sich zwei Teams mit je vier Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Sandspielfeld gegenüberstehen. Der Ball darf mit allen Körperteilen gespielt werden.
Ziel des Spiels ist für jedes Team, den Ball regelgerecht über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu bringen und zu verhindern, dass er in der eigenen Spielfeldhälfte zu Boden fällt.
Der Ball wird von einem Aufschlagspieler ins Spiel gebracht. Er führt den Aufschlag aus, indem er den Ball mit der Hand oder einem Arm über das Netz in die gegnerische Spielhälfte schlägt.
Ein Team hat das Recht, den Ball dreimal zu schlagen, um den Ball in die gegnerische Spielfeldhälfte zurückzuspielen.
Seit 2001 gilt auch in Deutschland das Rallye- Point- System. Für jeden gewonnen Ballwechsel gibt es dabei einen Punkt, unabhängig davon welches Team gerade Aufschlag hatte.
Die im Turnierplan erstgenannte Mannschaft spielt auf dem Spielfeld, das näher dem Sportheim zugewandt ist.
In der Vorrunde wird jeweils das Ergebnis nach einer Spielzeit von 12 Minuten als Ergebnis gewertet. Beginn und Ende der Spiele werden jeweils durch die Spielleitung an-/abgepfiffen.
Sieg= 2 Siegpunkte- Unentschieden= 1 Siegpunkt. Die beiden Erstplatzierten ( = höchsten Siegpunkte) pro Gruppe kommen ins Viertelfinale. Bei Siegpunktgleichheit zählt das bessere Punkteverhältnis, danach die höhere Gewinnpunktzahl, danach der direkte Vergleich. Ist auch dieser in der Vorrunde zwischen zwei Teams einer Gruppe gleich, gibt es ein Entscheidungsspiel bis 15 Punkte.
Nach der Vorrunde werden die ersten 8 Plätze im K.O.-System gespielt.
Nach der Vorrunde wird jeweils ein Satz bis 21 Punkte gespielt. Das Finale wird in zwei Sätzen entschieden. Gewinnt jedes Team einen Satz, wird ein Entscheidungssatz mit 15 Punkte gespielt.
Zum Gewinn eines Satzes benötigt ein Team zwei Punkte Vorsprung, ansonsten wird der Satz unbegrenzt verlängert bis ein Team zwei Punkte Vorsprung erreicht hat.
Einem Spieler ist es nicht gestattet, den Ball zweimal hintereinander zu schlagen (außer wenn er blockt oder beim ersten Schlag).
Der Spielzug dauert so lange bis der Ball den Boden berührt, "aus" geht oder es einem Team nicht gelingt, ihn ordnungsgemäß zurückzuspielen.
Auf dem Beach-Court müssen die Spieler nicht ihre Positionen wechseln. Eine Rotation wie in der Halle entfällt.
Der Block zählt als erste Ballberührung, nach einer Blockberührung sind nur noch zwei weitere Berührungen möglich. Auch wenn der Blockspieler den Ball nur leicht touchiert, ist es die erste Ballberührung.
Ein ”Übertreten” mit Gegnerberührung gilt als Fehler.
Spielen des Ball / Abwehr
Der Ball darf mit jedem Teil des Körpers gespielt werden – Ausnahme: Aufschlag (mit Hand oder Arm)
Der Ball muss geschlagen werden, er darf nicht gehalten oder geworfen werden. Ausnahme: Zur Verteidigung gegen einen hart geschlagenen Angriffsball. In diesem Fall kann der Ball kurz mit den Fingern im oberen Zuspiel gehalten werden. Dies gilt auch, wenn der Block den Ball nicht wesentlich entschärfen konnte. Der Ball darf mehrere Körperteile berühren, wenn dies gleichzeitig geschieht.
Aufschlag
Es ist kein Fehler, wenn der Ball beim Aufschlag das Netz berührt und (innerhalb der Antennen) in das gegnerische Feld fliegt.

[7.05.2017] Mitgliederzuwachs, finanzieller Gewinn und Halleneubau: Gute Zahlen vom TSV Partenkirchen auf der Generalversammlung 2017!

Angespannt war die Lage beim TSV Partenkirchen jahrelang. Zahlreiche Baustellen führten nicht nur zu wechselnden Vorständen, sondern auch zu finanziellen Problemen, Mitgliederschwund und ausbleibenden sportlichen Erfolgen. Dass diese Zeiten wohl endgültig der Vergangenheit angehören, davon konnten sich die rund 100 Gäste bei der alljährlichen Generalversammlung des hiesigen Sportvereins am vergangenen Samstagabend im Gasthof Schatten überzeugen.
Über zwei Stunden dauerte die Sitzung und war keine Minute langweilig. Für hohen Unterhaltungswert sorgte nicht nur die gewohnt heitere Moderation durch Ehrenvorstand Wolfi Hostmann. Es waren vor allem die nackten Zahlen, die für positives Erstaunen unter den Anwesenden sorgten. Für das Geschäftsjahr 2016 bilanzierte Schatzmeister Uwe Fischer einen Gewinn über 25.500 Euro. Vorbei ist die Zeit der leeren Kassen. Glühweinstand und „Turnerkranzl“ werfen wieder Geld ab. „Ehrenamtliches Engagement rentiert sich für uns auch finanziell“, betonte Fischer. Und noch eine andere Zahl sorgte für Erstaunen. Nach dem der TSVP in den vergangenen Jahren 650 Mitglieder verloren hatte, konnte er 2016 wieder mehr als 100 dazugewinnen. 1762 sind aktuell im Verein registriert. „Es geht wieder aufwärts“, bestätigte Hostmann.
Der Grund hierfür wurde jahrelang als größte Schwäche des Vereins gesehen. Mit 15 Abteilungen stellen die Partenkirchner das vielleicht breiteste Sportprogramm eines Vereins im Landkreis auf die Beine. Viel Kleinstaaterei, kaum Verbindungen zum Hauptverein. Das war einmal. Und: Man ist innovativer geworden. Die vom ersten Vorstand und ehemaligen Olympiasieger Björn Michel ins Leben gerufene Feldhockeyabteilung umfasst mittlerweile 40 aktive Kinder. Im Trend liegt man auch mit der Reha-Sport-Abteilung unter Leitung von Dirk Masuhr. 62 Mitglieder trainieren hier regelmäßig.
Kein Wunder, dass Michel in seiner Rede anmahnte, dass für ein weiteres Wachstum aber die Rahmenbedingungen passen müssten. Dazu zählt er auch weiterhin eine vereinseigene Halle. Entgegen aller Widerstände – das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist ausgestiegen – hält der TSVP-Vorsitzende an den Plänen fest. „Leider ist der Weg dorthin viel beschwerlicher, als ich mir es vorgestellt und gewünscht habe.“ Von einer großen Hallenlösung ist er allerdings schon abgerückt. „Es geht um eine Halle für den Ballsportbetrieb.“ Als neuen, „strategisch günstigeren“ Standort steht nun das Gelände rund um das Vereinsheim vor dem Kainzenbad zur Diskussion. Als Partner sind nach wie vor die Lech-Mangfall-Kliniken, der Deutsche Ski-Verband und auch die Marktgemeinde an Bord.
Als Vertreter der Politik ließ Garmisch-Partenkirchens zweiter Bürgermeister Wolfgang Bauer keine Zweifel aufkommen, dass die Gemeinde nicht hinter seinem Turnverein stehen würde. Im Gegenteil: Bauer kündigte an, dass bei der großen Sanierung des Skistadions zuerst die „Innenfläche“ erneuert werde. Der neue Rasen komme vor allem den Kindern im Feldhockey zugute.
Während im Hockey noch Aufbauarbeit betrieben wird, konnten die etablierten Abteilungen auf ein sportlich höchst erfolgreiches Jahr mit Titeln und Topplatzierungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zurückblicken. Es sind vor allem Einzelkönner wie die Leichtathleten Lukas Radis, Leoni Ostler oder der überaus erfolgreiche Triathlet Leigh Plowman, die den TSVP höchst erfolgreich vertreten.
Vor allem bei den Leichtathleten tastet man sich langsam an die gesellschaftliche Aufgabe der Integration heran. Mit Merjub Adris und Abdilah Wleed trainieren zwei afrikanische Läufer im Bereich Mittelstrecke bei der LAG. Beide saßen auch im „Schatten“. Zunächst am Rande, dann am Vorstandstisch. Einen besseren und bunteren Abschluss hätte die Generalversammlung nicht finden können. (hb)

Ehrungen 2017:
Ehrungen für besondere sportliche Leistungen: Leoni Ostler (LAG), Benedikt Albrecht, Tobias Pfeiffer (beide Schwimmen), Leigh Plowman.
Ehrungen für besondere Verdienste um den Verein: Franz Rieger, Thomas Pasurka, Andrea Lerch, Max Bauriedl, Martina Hornsteiner, Anneliese Bader
25jährige Mitgliedschaft: Sabine Hössle, Manuela Lindauer, Monika Maurer, Franz Thieme, Michaela Marchlowitz, Michaela Reise-Schweigmann, Herbert Salveter, Bernd-Jochen Krach, Annemarie Hostmann, Dieter Hillebrandt, Ursula Dengg.
40jährige Mitgliedschaft: Maria Deinzer, Günther Eckhardt, Regine Hörmann, Judith Konstanzer, Wilbert Krause, Sabine Christoph, Karin Wilfer.
50jährige Mitgliedschaft: Peter Anzenberger, Franz Benkert, Hans Guggemoos, Traudl Leiner, Toni Mangold, Alfons Sporer, Anneliese Steinhauser, Manfred Reischl, Otto Elser, Fritz Wiegand, Heinz Mehrle, Hans Pfeuffer.
60jährige Mitgliedschaft/Ehrennadel des BLSV: Karin Haesch, Hermann Heiss, Werner Lindauer, Adolf Rehm, Joe Stöckl, Resi Adler.
65jährige Mitgliedschaft/Ehrennadel des BLSV: Hilde Eitzenberger, Inge Nagel

Einladung zu Generalversammlung

Die Generalversammlung des TSV 1899 Partenkirchen e.V. findet am Samstag, den 06.Mai 2017 um 20.00 Uhr im Hotel & Gasthof Schatten in der Sonnenbergstraße 10-12 in Partenkirchen statt.


Tagesordnung:

Begrüßung durch den 1. Vorstand
Berichte – Abteilungen und Kassier
Entlastung der Vorstandschaft
Ehrungen
Sonstiges

Björn Michel, 1. Vorstand


Für die verstorbenen Mitglieder des Turn- und Sportvereins Partenkirchen findet vor der Versammlung um 19.00Uhr in der Pfarrkirche Partenkirchen eine Gedenkmesse statt.

[27.02.2017] Turnerkranzl und Kinderfasching des TSV Partenkirchen locken fast 1000 Maschkera!

Was war das für ein Faschingswochenende für den TSV Partenkirchen! Mehr als 50 Helfer waren im Einsatz und arbeiteten drei Tage lang, um zahlreichen Gästen unvergessliche Faschingserlebnisse zu ermöglichen. Bereits der Kinderfasching am Nachmittag des 25. Februar 2017 ließ alle Dämme brechen. 300 Kinder versammelten sich in der Halle der St. Irmengard-Schulen. Dazu kamen noch ihre Eltern. Rekord! DJ Chris, die Garmischer Kindermaschkera, der Zirkus Pfarrelli und unser Animationsteam sorgten für die richtige Stimmung. 

Am Abend stand das Turnerkranzl dann ganz im Zeichen eines Olympischen Faschings: "Ned nach Pjöngjang, sondern ans Turnerkranzl gehma zamm!" Gegen 22 Uhr war unser Faschingsball mit 430 Gästen bereits restlos ausverkauft. Leid tut es uns für die Maschkera, die wir am Eingang abweisen mussten. Wer es reinschaffte, der feierte zu den Klängen der Band DEERisch bis in die frühen Morgenstunden. Aber auch die Playbackshow der Handballer lief wieder zur Topform auf. Im Rahmen eines Wettkampfs der Nationen stimmten die Gäste per Applaus/Jubel über den Sieger ab. Roberto Blanco, Rednex, Blues Brothers oder auch die Backstreet Boys feierten gelungene Auftritte. Mindestens genauso kreativ waren auch die Kostüme der Gäste, die gemäß dem Motto zahlreiche Sportler darstellten. Die Kostümprämierung gewann allerdings ein Double unserer frischgebackenen Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier, das samt Schießstand am Turnerkranzl erschien. Chapeau! 

Zahlreiche Bilder von beiden Veranstaltungen gibt es bereits auf diversen Internetseiten zu sehen. Eine Übersicht:

Turnerkranzl 2017:
Facebook-Website TSV Partenkirchen
Facebook-Website der Band DEERisch
Bildergalerie auf merkur.de

Kinderfasching 2017:
Facebook-Website TSV Partenkirchen
Fotos von Ferdl Brunnenmayer

Playbackshow der Handballer auf dem Turnerkranzl 2017: Blues Brothers!

Zweiter Platz in der Kostümprämierung: Der Vierer-Kanu!

Animationsteam beim Kinderfasching 2017

Kindermaschkera aus Garmisch beim Kinderfasching 2017

VIDEO-TEASER für das Turnerkranzl 2017 online und DOUBLE-TIME angekündigt!

Erstmals in der Geschichte unserer Faschingsveranstaltungen haben wir einen kleinen Video-Teaser für das Turnerkranzl 2017 erstellt, der auf unserer Facebook-Veranstaltungsseite zu sehen ist!

VIDEO-TEASER für das Turnerkranzl 2017

LIKEN, TEILNEHMEN und WEITERSAGEN!

Als Dankeschön an unsere Gäste, die uns in den vergangenen Jahren immer ein ausverkauftes Haus beschert haben, wird es von 19.30 bis 20.30 Uhr eine DOUBLE-Time geben! Trinke 2, zahle 1! Unser Getränkesortiment an der Bar wurde komplett überarbeitet!

Wir weisen aufgrund der vielen Kartenanfragen darauf hin, dass es heuer NUR KARTEN AN DER ABENDKASSE geben wird und wir in der Halle der St. Irmengard-Schule nur begrenzte Kapazitäten haben!

Heitere Faschingsgrüße

Das Faschingsorganisationsteam des TSV Partenkirchen 

Großer Kinderfasching und Turnerkranzl 2017 (nur Abend- bzw. Tageskasse!)

Es ist wieder soweit für die Faschingseskalation in Garmisch-Partenkirchen: TURNERKRANZL 2017! Faschingssamstag, den 25. Februar!
In diesem Jahr läuft alles ganz nach dem Motto "Olympischer Fasching". Vom furchteinflößenden Gewichtheber bis zur sexy Eisprinzessin laden wir vom TSV Partenkirchen alle Maschkera und Faschingsnarren in die alte Halle der St. Irmengard-Schulen ein! 2017 mag kein Jahr der großen Sportveranstaltungen sein. In Partenkirchen ist dem aber nicht so! Damit ihr wieder ausgelassen feiern könnt, hat sich unser eingespieltes Team wieder einige neue "Event-Highlights" ausgedacht und bewährte Partyelemente neu konzipiert. Erstmals in diesem Jahr wird es Eintrittskarten NUR AN DER ABENDKASSE geben. Wer zuerst kommt, sichert sich seinen Eintritt. In den vergangenen zwei Jahren waren wir immer restlos ausverkauft!

Weitere Rahmendaten zum Faschingsball des Jahres:
Tag: Faschingssamstag, 25. Februar 2017
Zeit: Beginn und Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Halle St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen
Eintritt ab 18 Jahren (Ausweiskontrolle), Karten nur an der Abendkasse!
Kosten: 9 Euro
Motto: Olympischer Fasching (Olympische Spiele)
"Event-Highlights": Band DEERisch, Barbetrieb, mobile Getränkestation, Olympischer Zaubertrank und 11er Karten, Dopingprobe (Promilletest), Wettkampf der Nationen (Playbackshow), Großleinwand mit Bilder- und Videoshow, Kostümprämierung

Maschkera, lasst's eich ned schwoam und bleibt's am Fosenachtsamstag ned dahoam! Aktuelle Infos und Updates zur Veranstaltung gibt es auf unserer Veranstaltungsseite auf Facebook: https://www.facebook.com/events/158306111321200/

Turnerkranzl 2017 in Partenkirchen


_________________________________________________________________

Natürlich darf auch das Rahmenprogramm für unsere kloana Maschkera nicht fehlen: Kinderfasching am Faschingssamstag 2017 in Partenkirchen!
Für alle kleinen Maschkera zwischen 3 und 11 Jahren sorgen wir vom TSV Partenkirchen wieder für einen unvergesslichen Nachmittag (25.2) in der Turnhalle der St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen. Mehr als 250 Kinder waren 2016 anwesend. Neben einem DJ, unserem bewährten Animationsteam und dem Zirkus Pfarrelli haben wir uns heuer auch wieder neue Programmpunkte ausgedacht. Unter anderem wird ein neues Moderationsteam die Veranstaltung begleiten und unsere Kindermaschkera "gungeln" durch die dekorierte Halle.

Ihre Kinder sind bei uns im Fasching in besten Händen!

Wir freuen uns auf euch!

Hier geht's zur Veranstaltungsseite auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1714151982232444/
Teinehmen, teilen und weitersagen!

Euer Faschingsteam des TSV Partenkirchen

 Kinderfasching 2017 in Partenkirchen

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des TSVP frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2017! 

Vom 24.12.2016 bis einschließlich 01.01.2017 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Wir sehen uns im neuen Jahr wieder!

Weihnachtsfeier ein voller Erfolg

Einen stimmungsvollen Abend im vollbesetzten Saal des Gasthof Schatten erlebten unsere Mitglieder und Gäste bei der diesjährigen Weihnachtsfeier. Wolfi Hostmann eröffnete die Feier in seiner Funktion als Ehrenvorstand traditionsbewußt mit einem alpenländischen (es spielten die Partenkirchner Waisenbläser sowie Peppi Ostler und Begleitung) besinnlichen Teil. Die Handballjugend brachte sich mit Felix Brandelik und Uli Eitzenberger gekonnt mit einer humorvollen Weihnachtsgeschichte zum Gelingen des Abends ein. Großer Andrang herrschte beim Loseverkauf am Eingang sowie in der Pause direkt vor der Tombola. Kein Wunder, denn auf der Bühne türmten sich dreistöckig viele Preise mit einem Gesamtwert von über weit über 3.000,00 Euro. Strahlende Gewinnerin des Hauptpreises, einem Reisegutschein im Wert von 750,00 Euro war Johanna Reiser aus Garmisch-Partenkirchen. Den zweiten Preis, einen Fernseher durfte Edi Geigl aus Mittenwald mit nach Hause nehmen. Aber auch viele andere gewannen Gutscheine zum Verwöhnen, Schlemmen oder Einkaufen oder schöne Sachpreise. Wir bedanken uns bei jedem Einzelnen, der mit seinem Kommen zum Gelingen des Abends beigetragen hat und freuen uns, wenn es allen, von jung bis alt gefallen hat!

auf dem Foto von links nach rechts: 2. Vorstand Peter Gnilka, Johanna Reiser, Edi Geigl, 2. Vorstand Dirk Masuhr

Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier


Liebes Mitglied,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten dieses gemeinsam in gemütlicher Runde

am 03. Dezember 2016
um 19.30 Uhr im Hotel-Gasthof Schatten,
Sonnenbergstraße in Partenkirchen

ausklingen lassen.

Der Abend wird musikalisch von Peppi Ostler umrahmt. Viel Spaß und hohen Unterhaltungswert verspricht die Moderation der Tombola durch Wolfi Hostmann, bei der es auch dieses Jahr wieder schöne Preise zu gewinnen gibt.
Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie als Mitglied zur traditionellen Weihnachtsfeier im alpenländischen Stil mit Spaß persönlich begrüßen dürfen.

Herzliche Grüße
Turn- und Sportverein 1899 Partenkirchen e. V.

Björn Michel              Wolfi Hostmann
1.Vorstand                Ehrenvorstand

 

Herbstferien

Vom 31.10.-04.11.2016 ist das Büro nicht besetzt.

Wir wünschen unseren Mitgliedern schöne Herbstferien!

Peter Gnilka feiert am 01. August 2016 seinen 75. Geburtstag

Die Kameraden vom TSVP gratulieren ihrem 2. Vorstand, Peter Gnilka, ganz herzlich zum 75. Geburtstag! Wir bedanken uns ganz besonders für die vielen ehrenamtlichen Stunden, die Peter täglich für unseren Verein einbringt und wünschen ihm weiterhin viel Freude am Sportgeschehen und in unserem TSVP und vor allem Gesundheit!

ALLES GUTE PETER!

Wuildsau Mountainbikerennen in Ohlstadt

Drei TSVP Sportler gingen in Ohlstadt beim Mountainbike-Rennen am 24.07.2016 mit an den Start. Ausgetragen wurden die inoffiziellen Bergsprint-Weltmeister nach Gewichtsklassen, zusammen mit dem Mountainbike ging es vor Rennbeginn auf die Waage. Unsere drei Herren, Dominik Gansler, Georg Heel und Leigh Plowman hatten sich vom Start bis zum Ziel mit der teilnehmerstärksten Gruppe zu messen. Dominik Gansler aus der Radsportabteilung hatte mit seinen jungen 22 Jahren die Nase weit vorne und belegte einen hervorragenden 2. Platz. 

AOK City Lauf 2016

Laufstark beim AOK City Lauf in Garmisch war am Freitagabend auch unser Verein vertreten.

Mit Dirk Masuhr aus Abteilung Reha Sport präsentierte sich auch der Vorstand des TSV Partenkirchen äußerst sportlich, mit Karola Rohrmoser, Svenja Bücher, Sebastian Malik, Valentin Müller, Tobias Westhoff  und Florian Thieme war die  Abteilung Handball auf Initiative von Wolfi Hostmann am Start, ebenso liefen die Mädels Leoni Ostler und Juina Klotz aus der Abteilung Leichtathletik die ca. 3 Kilometer lange Strecke in zwei Runden, die jeweils erst durch die Fußgängerzone und  dann durch den Kurpark, mit einem abwechlungsreich und anspruchsvoll gesteckten Cross-Parcours, führte. 

Titelverteidiger wieder erfolgreich!

„Titelverteidiger wieder erfolgreich“

Beim mittlerweile schon traditionellen Beachvolleyballturnier des TSV-
Partenkirchen, konnten die Herren der Basketballabteilung wieder den
1. Platz, von 10 gemeldeten Mannschaften, erspielen.
Die Titelverteidiger aus dem Vorjahr, mit den Spielern Julian Bogusch,
Fabi Wolf, Max Veltmann und Tobias Bogusch standen im Finale über zwei
Gewinnsätze dem Team „Rehasport“ gegenüber.
Deutlich und überlegen verwiesen Sie das Rehateam von Turnier-
organisator Dirk Masuhr und Vorstand Björn Michel auf den 2. Platz.
Im kleinen Finale, dem Spiel um den 3. Platz, setzten sich die Handball-
Herren gegen die gemischte LAG-Mannschaft „Fifty-Fifty“ in zwei Sätzen
durch.
Auf den weiteren Plätzen folgten als 5. Badminton, 6. Schwimmen, 7. LAG-
Damen, 8. Triathlon, 9. Handball-Damen, 10. LAG-Herren.
Die hervorragende Bewirtung der Wirtsleute Julie- und Michael Pilgram
rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Dirk Masuhr

Helfer gesucht!

Liebe Freunde des Sports,
am Samstag/ Sonntag 25. und 26. Juni finden im Stadion am Gröben die Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathletik statt.
Ein großes Ereignis und die Möglichkeit, Bayerns beste Mehrkämpfer; Männer/ Frauen / Jugend hautnah mitzuerleben und sogar dabei zu sein!

Der Abteilungsleiter der LAG, Herr Peter Gnilka sucht dringend noch Helfer für beide Tage!!!

Wer hat Zeit und kann an einem oder auch an beiden Tagen helfen?

Bitte setzt euch direkt mit Peter Gnilka in Verbindung - Mail: info@lag-gap.de
Vielen Dank für die Hilfsbereitschaft, es freut sich auf rege Beteiligung
Euer TSVP

Einladung zum Beach-Volleyball Turnier und Sommerfest

Wir laden herzlich zum Beach -Volleyball-Turnier 2016 ein!
am Samstag, den 09. Juli 2016 ab 14.00 Uhr
auf dem Vereinsgelände des TSVP am Kainzenbad (es werden keine Startgebühren erhoben)
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, im Anschluss an das Turnier wollen wir gemeinsam grillen!

Kuchenspenden werden sehr gerne entgegen genommen!

Da bei diesem Turnier der Spaß und das Miteinander im Vordergrund stehen, richtet sich diese Veranstaltung an die Mitglieder aller Sparten!
auch passive Mitglieder
und „Nichtvolleyballer“ sind zum Zuschauen und gemeinsamen, geselligen Zusammensein ganz herzlich eingeladen! Meldungen für das Turnier bitte per Mail an:

dirk.Masuhr@Klinikum-gap.de


Über zahlreiches Erscheinen aller Mitglieder und Sportfreunde freut sich der TSVP!!


Regeln für das TSVP- Beach- Volleyball- Turnier am 09.07.2017

Beachvolleyball ist eine Sportart, bei der sich zwei Teams mit je vier Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Sandspielfeld gegenüberstehen. Der Ball wird (kann) mit allen Körperteilen gespielt werden.
Ziel des Spiels ist für jedes Team, den Ball regelgerecht über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu bringen und zu verhindern, dass er in der eigenen Spielfeldhälfte zu Boden fällt.
Der Ball wird von einem Aufschlagspieler ins Spiel gebracht. Er führt den Aufschlag aus, indem er den Ball mit der Hand oder einem Arm über das Netz in die gegnerische Spielhälfte schlägt.
Ein Team hat das Recht, den Ball dreimal zu schlagen, um den Ball in die gegnerische Spielfeldhälfte zurückzuspielen.
Regeln des Spiels
Seit 2001 gilt auch in Deutschland das Rallye- Point- System. Für jeden gewonnen Ballwechsel gibt es dabei einen Punkt, unabhängig davon welches Team gerade Aufschlag hatte.
Die im Turnierplan erstgenannte Mannschaft spielt auf dem Spielfeld, das näher dem Sportheim zugewandt ist.
In der Vorrunde wird jeweils das Ergebnis nach einer Spielzeit von 12 Minuten als Ergebnis gewertet. Beginn und Ende der Spiele werden jeweils durch die Spielleitung an-/abgepfiffen.
Sieg= 2 Siegpunkte- Unentschieden= 1 Siegpunkt. Die beiden Erstplatzierten ( = höchsten Siegpunkte) pro Gruppe kommen ins Viertelfinale. Bei Siegpunktgleichheit zählt das bessere Punkteverhältnis, danach die höhere Gewinnpunktzahl, danach der direkte Vergleich. Ist auch dieser in der Vorrunde zwischen zwei Teams einer Gruppe gleich, gibt es ein Entscheidungsspiel bis 15 Punkte.
Nach der Vorrunde werden die ersten 8 Plätze im K.O.-System gespielt.
Nach der Vorrunde wird jeweils ein Satz bis 21 Punkte gespielt. Das Finale wird in zwei Sätzen entschieden. Gewinnt jedes Team einen Satz, wird ein Entscheidungssatz mit 15 Punkte gespielt.
Zum Gewinn eines Satzes benötigt ein Team zwei Punkte Vorsprung, ansonsten wird der Satz unbegrenzt verlängert bis ein Team zwei Punkte Vorsprung erreicht hat.
Der Seitenwechsel erfolgt ohne Pause in der Vorrunde nach 6 Spielminuten, in allen anderen Spielen nach jeweils sieben gespielten Punkten, sowie nach jeweils fünf Punkten im dritten Satz ( nur im Finale). Die Pause zwischen zwei Sätzen beträgt eine Minute (nur im Finale).
Einem Spieler ist es nicht gestattet, den Ball zweimal hintereinander zu schlagen (außer wenn er blockt oder beim ersten Schlag).
Der Spielzug dauert so lange bis der Ball den Boden berührt, "aus" geht oder es einem Team nicht gelingt, ihn ordnungsgemäß zurückzuspielen.
Auf dem Beach-Court müssen die Spieler nicht ihre Positionen wechseln. Eine Rotation wie in der Halle entfällt.
Der Block zählt als erste Ballberührung, nach einer Blockberührung sind nur noch zwei weitere Berührungen möglich. Auch wenn der Blockspieler den Ball nur leicht touchiert, ist es die erste Ballberührung.
Ein ”Übertreten” mit Gegnerberührung gilt als Fehler.
Spielen des Ball / Abwehr
Der Ball darf mit jedem Teil des Körpers gespielt werden – Ausnahme: Aufschlag (mit Hand oder Arm)
Der Ball muss geschlagen werden, er darf nicht gehalten oder geworfen werden. Ausnahme: Zur Verteidigung gegen einen hart geschlagenen Angriffsball. In diesem Fall kann der Ball kurz mit den Fingern im oberen Zuspiel gehalten werden. Dies gilt auch, wenn der Block den Ball nicht wesentlich entschärfen konnte. Der Ball darf mehrere Körperteile berühren, wenn dies gleichzeitig geschieht.
Aufschlag
Es ist kein Fehler, wenn der Ball beim Aufschlag das Netz berührt und (innerhalb der Antennen) in das gegnerische Feld fliegt.

***** Kinderolympiade (mit Sportabzeichen) ****

am 02. Juli 2016 in Mittenwald, Anmeldung ab sofort bis 9. Juni

Die BSJ Garmisch-Partenkirchen veranstaltet gemeinsam mit dem BSV Mittenwald am 02.07.2016 am Sportplatz Mittenwald eine Kinderolympiade.

Startgeld: 5 € (dafür gibt es ein T-Shirt und eine Trinkflasche)

--> Anmeldung unter Dpuzicha@t-online.de <--

Weitere Infos gibt es bei bsj-gap@web.de.

Generalversammlung am 30. April 2016

TSV Partenkirchen - Generalversammlung am Samstag den 30. April 2016

Tagesordnung
Begrüßung
Bericht des Vorstand
Entlastung des Vorstand
Jahresbericht aus den Abteilungen
Ehrungen
Satzungsänderungen
Neuwahlen
Anträge und Wünsche

Begrüßung:
Vorstand Björn Michel begrüßt alle anwesenden Mitglieder des TSV P.
Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder

Bericht des Vorstands
Vereinsveranstaltungen
Glühweinstand, Turnerkranzl, Skirennen, Sauschießen, Beachvolleyball Turnier und Weihnachtsfeier.
Björn Michel erläutert einige Aktivitäten des Vereines.
Der Glühweinstand ist eine wichtige Einnahmequelle für den Verein.

Das Tunerkranzl wurde nach einigen Jahren Pause 2015 wieder durchgeführt.
Organisiert von der Handballabteilung unter der Leitung von Hannes Bräu jun.

Leider nahmen in den letzten Jahren beim Jupp Wolters Gedächtnis Skirennen immer weniger Mitglieder teil. Nachdem 2016 nur noch 13 Teilnehmer starteten, möchte Organisator Stephan Christoph das Rennen 2017 nicht mehr durchführen.
Jedoch wäre 2017 der 10. Jupp Wolters Gedächtnis Lauf, deshalb wurde Stephan Christoph gebeten das Jubiläum doch noch mal zu organisieren.

Sauschießen; war mit 13 Mannschaften wieder gut besucht.

Beim Beachvolleyball Turnier haben nur wenige Mannschaften teilgenommen.

Wenig Resonanz zeigte sich für die Weihnachtsfeier. Ob 2016 noch mal eine Feier stattfindet wird im Ausschuss besprochen.

Finanzbericht

Angaben gemäß Vorstand

Bericht der Kassenprüfer Uwe Fischer und Dirk Willer.
Die Kassenprüfer haben die Kasse geprüft, alle Buchungen sind einwandfrei und sie bitten um Entlastung des Vorstands.

Abstimmungsergebnis: Einstimmige Entlastung.

Mitgliederausweis:
Erläutert wurden in welchen Geschäften Mitglieder des TSV Partenkirchen vergünstigt einkaufen können und wie viel der Verein erhält.

Jahresberichte aus den Abteilungen und Ehrungen.
Durchführung durch Ehrenvorsitzenden Wolfi Hostmann.

Hallenbaupläne:
Vorstand Björn Michel gibt einen Überblick über den momentanen Stand des geplanten Hallenbaus zusammen mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen, dem Deutschen Skiverband und der Gemeinde, sowie Gründung einer Betreibergesellschaft.
Kosten für eine „optimal“ Lösung bei der sämtliche Wünsche aller beteiligten Parteien berücksichtigt würden, kämen auf ca. 17. Millionen EURO. Dies ist aber zu teuer, ein Projekt mit Kosten von ca. 8-10 Millionen Euro ist lt. Vorstand Michel umsetzbar.

Im Zusammenhang mit dem Hallenbauplänen kam es zu Diskussionen.
Fragen zum Standort, Differenzen mit den Eisstockschützen.

Bedenken wurden geäußert, ob unser Verein beim Hallenbau unter den „big playern“
nur eine Nebenrolle spielt ?
Vorstand B. Michel erklärt, dass sich unser Verein die Trainingszeiten ab 16.00 Uhr sichert.

Nachgefragt wurde außerdem, wie hoch die momentanen finanziellen Rücklagen unseres Vereins sind ?
Vorstand B. Michel erklärt, dass unser Verein momentan keine Rücklagen hat.

Etatplanung:
Anpassung der Spartenbeiträge
Gleichberechtigung der Abteilungen
Richtlinien für die Unterstützung
(Mitglieder, Kinder, Übungsleiter, Erfolge)

Veranstaltungen 2016
geplant ist wieder ein Beachvolleyball Turnier mit Sommerfest.
Weihnachtsfeier wird im Ausschuss besprochen.

Satzungsänderung:
§ 7 Beiträge (1)
...Die Fälligkeit tritt ohne Mahnung ein.
Mitgliedsbeiträge werden grundsätzlich als SEPA-Lastschrift eingezogen. Auf Antrag eines Mitglieds entscheidet der Vorstand im Einzelfall über eine Ausnahme.

Abstimmungsergebnis: Antrag angenommen bei einer Enthaltung.

§ 9 Vorstand (1)
Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorstand
bis zu drei 2. Vorständen.

Abstimmungsergebnis: Antrag einstimmig angenommen

§ 9 Vorstand (6)
… Im Innenverhältnis gilt, dass der Vorstand zum Abschluss von Rechtsgeschäften jeglicher Art mit einem Geschäftswert von mehr als 3.000,00 EURO für den Einzelfall bzw. bei Dauerschuldverhältnissen von mehr als 3.000,00 EURO der vorherigen Zustimmung durch den Ausschuss bedarf. Bei Ausgaben über 10.000,00 EURO wird per Mitgliederversammlung entschieden.

Abstimmungsergebnis: Antrag einstimmig angenommen

Neuwahlen:
Wahlleitung Wolfi Hostmann
siehe Wahlprotokoll

Wünsche und Anträge sind keine Eingangen

Ende der Generalversammlung Uhrzeit 22.10
Ulrich Pfanzelt
Schriftführer

TSV 1899 Partenkirchen
Einladung zurGeneralversammlung
Die Generalversammlung des TSV 1899 Partenkirchen findet am Samstag, den 30. April 2016 um 19.00Uhr im Werdenfelser Hof, Ludwigstraße 58 statt.

Tagesordnung:

Begrüßung
Berichte – Kassier und Abteilungen
Entlastung
Satzungsänderung
• §7 Beiträge (1)
… Die Fälligkeit tritt ohne Mahnung ein. Mitgliedsbeiträge werden grundsätzlich als SEPA- Lastschrift eingezogen. Auf Antrag eines Mitglieds entscheidet der Vorstand im Einzelfall über eine Ausnahme.
• §9 Vorstand (1)
Der Vorstand besteht aus dem
 1. Vorstand
 bis zu drei 2. Vorständen
• §9 Vorstand (6)
… Im Innenverhältnis gilt, dass der Vorstand zum Abschluss von Rechtsgeschäften jeglicher Art mit einem Geschäftswert von mehr als 3.000,00€ für den Einzelfall bzw. bei Dauerschuldverhältnissen von mehr als 3.000,00€ der vorherigen Zustimmung durch den Ausschuss bedarf. Bei Ausgaben über 10.000,00€ wird per Mitgliederversammlung entschieden
Neuwahlen
Ehrungen
Wünsche und Anträge
Björn Michel, 1. Vorstand
Für die verstorbenen Mitglieder des Turn- und Sportvereins Partenkirchen findet vor der Versammlung um 18.00Uhr in der Pfarrkirche Partenkirchen eine Gedenkmesse statt.

Ergebnisse des 9. Jupp- Wolters- Gedächnitsskirennen

 

13. Mrz 16                       Strecke: Kreuzwankel Zeitnahme: Andreas Kaufmann

 

 

Klasse

Platz

Name

Vorname

Jahrgang

Abteilung

Zeit (sec.)

 

Schüler I wbl

 

 

 

Schüler II wbl

 

 

 

 

 

Schüler II män

 

 

 

Jugend wbl.

 

 

 

 

 

Damen

 

 

 

Herren

 

1

 

Schickl

 

Maria

 

2010

 

HB

 

33,45

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Seemann

 

Franziska

 

2004

 

TU

 

48,85

 

2

 

Schmidt

 

Emilia

 

2004

 

SW

 

69,4

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Schickl

 

Alois

 

2007

 

HB

 

72,3

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Foerster

 

Letitia

 

2000

 

LAG

 

44,32

 

2

 

Wörmann

 

Theresa

 

1997

 

HB

 

46,31

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Grasegger

 

Barbara

 

1990

 

HB

 

42,1

 

 

 

 

 

 

 

1

 

Bräckle

 

Thomas

 

1995

 

HB

 

39,86

 

2

 

Pach

 

Mario

 

1995

 

HB

 

40,06

 

3

 

Seemann

 

Nikolaus

 

1962

 

TU

 

42,02

 

4

 

Pfanzelt

 

Ulrich

 

1962

 

Tri

 

49,02

 

5

 

Ostler

 

Maximilian

 

1995

 

HB

 

49,81

 

6

 

Schmidt

 

Peter

 

1973

 

SW

 

59,46

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. Jupp-Wolters-Gedächntnisskirennen 2016

 

13. Mrz 16                        Strecke: Kreuzwankel                                Rennchef: Markus Güthoff Zeitnahme: Andreas Kaufmann

Familie

 

Platz

Name

Vorname

Jahrgang

Abteilung

Familie

Zeit

 

 

1

 

Seemann

 

Nikolaus

 

1962

 

TU

 

3

 

42,84

 

1

 

Seemann

 

Franziska

 

2004

 

TU

 

3

 

48,85

 

1min33,34

 

2

 

Foerster

 

Letitia

 

2000

 

LAG

 

1

 

44,32

 

 

2

 

Pfanzelt

 

Ulrich

 

1962

 

Tri

 

1

 

49,02

 

1min31,69

 

3

 

Schmidt

 

Peter

 

1973

 

SW

 

2

 

59,46

 

 

3

 

Schmidt

 

Emilia

 

2004

 

SW

 

2

 

69,4

 

2min08,86

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

9. Jupp-Wolters-Gedächntnisskirennen 2016

 

13. Mrz 16                         Strecke: Kreuzwankel                               Rennchef: Markus Güthoff Zeitnahme: Andreas Kaufmann

 

 

Platz

Name

Vorname

Jahrgang

Abteilung

Familie

Zeit (sec.)

 

1

 

Bräckle

 

Thomas

 

1995

 

HB

 

 

39,86

 

2

 

Pach

 

Mario

 

1995

 

HB

 

 

40,06

 

3

 

Grasegger

 

Barbara

 

1990

 

HB

 

 

42,1

 

4

 

Seemann

 

Nikolaus

 

1962

 

TU

 

3

 

42,84

 

5

 

Foerster

 

Letitia

 

2000

 

LAG

 

1

 

44,32

 

6

 

Wörmann

 

Theresa

 

1997

 

HB

 

 

46,31

 

7

 

Seemann

 

Franziska

 

2004

 

TU

 

3

 

48,85

 

8

 

Pfanzelt

 

Ulrich

 

1962

 

Tri

 

1

 

49,02

 

9

 

Ostler

 

Maximilian

 

1995

 

HB

 

 

49,81

 

10

 

Schmidt

 

Peter

 

1973

 

SW

 

2

 

59,46

 

11

 

Schmidt

 

Emilia

 

2004

 

SW

 

2

 

69,4

 

12

 

Schickl

 

Alois

 

2007

 

HB

 

 

72,3

 

13

 

Schickl

 

Maria

 

2010

 

HB

 

 

33,45

 

 
 

 

 

9. Jupp-Wolters-Gedächntnisskirennen 2016

 

13. Mrz 16                        Strecke: Kreuzwankel Zeitnahme: Andreas Kaufmann

Abteilung

 

Platz

Name

Vorname

Jahrgang

Abteilung

Zeit

 

 

1

 

Bräckle

 

Thomas

 

1995

 

HB

 

39,86

 

1

 

Pach

 

Mario

 

1995

 

HB

 

40,06

 

1

 

Grasegger

 

Barbara

 

1990

 

HB

 

42,1

 

2min02,02

 

2

 

Seemann

 

Nikolaus

 

1962

 

TU

 

42,84

 

 

2

 

Seemann

 

Franziska

 

2004

 

TU

 

48,85

 

2

 

Schickl

 

Alois

 

2007

 

TU

 

72,3

 

2min57,88

 

3

 

Pfanzelt

 

Ulrich

 

1962

 

SW

 

49,02

 

 

3

 

Schmidt

 

Peter

 

1973

 

SW

 

59,46

 

3

 

Schmidt

 

Emilia

 

2004

 

SW

 

69,4

 

2min43,99

Einladung zur Kampfrichterausbildung

LAG Garmisch-Partenkirchen
z.Hd. Peter Gnilka, Hirschweg 7
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 08821-55785

Einladung zur Kampfrichterausbildung im Bereich Leichtathletik

Am 25./26. Juni 2016 finden in Garmisch-Partenkirchen die Bayerischen Mehrkampf-
Meisterschaften für alle Altersklassen statt.
Im vergangenen Jahr, als auch die Mehrkampfmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen wurden, waren über 100 Kampfrichter und Helfer im Einsatz. So viel Personal zu stellen, ist für den austragenden Verein eine große Heraus-
Forderung. Aus diesem Grunde ist es unbedingt notwendig, immer wieder neue Kampf-
richter aus zu bilden. Auswärtiges Personal ist auf Grund der geringen Einnahmen auf Dauer zu teuer.
Die Leichtathletik Gemeinschaft Garmisch-Partenkirchen wird daher am Sonntag, den 17. April 2016 im Vereinsheim des TSV- Partenkirchen, Kainzenbadstr. 2a, in Garmisch- Partenkirchen eine Kampfrichterschulung durchführen.

Als Referenten konnten Frau Uschi Hagn und Herr Michael Funke gewonnen werden.

Beginn ist um 10.00 Uhr, das Ende für ca. 17.00 Uhr vorgesehen.

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen Teil von ca. 7 Stunden und einem praktischen Teil von 3 Wettkampfeinsätzen (hierzu gibt es reichlich Möglichkeiten)
Die Ausbildung ist kostenfrei.
Interessenten melden sich bitte bis spätestens 3. April 2016 bei mir (info@lag-gap.de) an, damit die Meldungen umgehend an die Referenten weitergeben werden können.

Die Anmeldung sollte enthalten.
Name, Vorname, Jahrgang, Verein, Anschrift mit Telefonnr. –E –Mailanschrift.

Garmisch-Partenkirchen, den 5. März 2016

Peter Gnilka
1. Vorsitzender der LAG Garmisch-Partenkirchen

9.Jupp Wolters Gedächtnis-Skirennen

 

Der TSV-Partenkirchen veranstaltet am Sonntag, den 13. März 2016, das 9. Jupp Wolters Gedächtnisskirennen.

• Strecke: Kreuzwankel; Hausbergskigebiet
• Startzeit: 13.00 Uhr
• Startnummernausgabe: ab 12.45 Uhr Zielhaus am Kreuzwankl mit SC Grainau
• Anmeldung: ab Montag,07. März 2016 bis Freitag 11. März 2016 bei Sportmoden Biermaier; Hauptstraße
• Startgebühr 4.-€ pro Person ist beim Sportmoden Biermaier zu bezahlen
• Nachmeldungen sind nicht möglich.
• Wie jedes Jahr gibt es neben der Abteilungswertung (vier zeitschnellsten Teilnehmer jeder Abteilung) auch eine Familienwertung, bei der ein Elternteil mit Kind gewertet wird.
• Die Siegerehrung mit gemütlichem Beisammensein findet im Anschluss im Garmischer Haus statt.

Eisstock Abteilungs-Sauschießen

Liebe TSVP Mitglieder,

am Freitag, den 11. März 2016 um 18.00 Uhr findet heuer das beliebte Abteilungs-Sauschießen im Eisstadion,

Halle 1 statt. Die Einschreibung erfolgt bereits um 17.30Uhr. Über zahlreiche Anmeldungen freut sich

Peter Anzenberger, Tel. 08821 93350 oder per mail: info@peteranzenberger.de

Résumé Turnerkranzl & Kinderfasching 2016


Garmisch-Partenkirchen - Mehr als 60 Helfer waren an drei Tagen im Einsatz, um die Halle der St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen für diese Events fit zu machen. Am Ende wurde man für diesen Aufwand vom Besucherinteresse belohnt.

Bereits am Samstagnachmittag (6. Februar) stürmten 262 (!) Kinder mit ihren Eltern die Bühne. Eine Verdopplung der Besucherzahlen im Vergleich zur Premiere aus dem Vorjahr. Das zweieinhalb Stunden lange Programm hatte es in sich. Ein professioneller DJ begleitete die Shows der Prinzengarde Großweil, des Zirkus Pfarrelli und der Tranzgruppe des Tanzstudios "DanCity". Zudem machte unser Animationsteam mit Spielen und Tänzen Stimmung. Dass der kleine und große Hunger nicht zu kurzkam, dafür sorgte das Cateringteam unserer Abteilung. Im Eintritt enthalten war diesmal ein Hot Dog gratis für jedes Kind.

Am Abend ging es dann weiter mit dem Turnerkranzl, das in diesem Jahr unter dem Motto "Arche Noah - nach uns die Sintflut" alle Tiere vor der "Flut" retten wollte. Wie schon beim Comeback 2015 war die Halle auch in diesem Jahr mit über 400 Besuchern ausverkauft. Unsere bewährte Band "Hot Stuff" heizte den Besuchern bis ca. 3 Uhr ein, danach ging es für viele Maschkera gleich wieder an die Bar, bis um 4 Uhr endgültig Schluss war. Erstmals nach sieben Jahren gab es auf dem Turnerkranzl auch wieder eine Playbackshow, die mit einem Donnerschlag, Blitzgewitter und dem Einzug von Gastgeber Noah begann. Zahlreiche Hits wurden kreativ, aber mit der nötigen Nähe zum Original performt. Darunter auch der neueste Austria-Import "Seiler und Speer", gespielt von den Partenkirchner "Mougg-Brothers" - zum Verwechseln ähnlich. Tina Turner oder auch Beyoncé waren weitere Highlights. Bei der Prämierung des besten Tierkostüms mussten statt der einen geplanten Auszeichnung gleich drei vergeben werden. Zu gut und einfallsreich waren die Kostüme der Gäste. Eine 25 Meter lange Bar, Videoleinwand und Special Drinks rundeten die Veranstaltung ab.

Bleibt uns nur zu sagen: DANKE FÜR EUER KOMMEN! WIR FREUEN UNS AUF 2017!

Turnerkranzl 2016

Rettet euch auf die Arche! Am Faschingssamstag, den 6. Februar 2016, ist es soweit: Im Zuge unseres Faschingsballs, dem TURNERKRANZL, wird Noahs legendäre Arche ablegen und dabei von "allen Wesen aus Fleisch" je zwei vor der großen Sintlfut retten!

Noah gewährt euch ab 19 Uhr Einlass in die Arche, die diesmal in der Halle der St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen ablegen wird. Ab 20 Uhr beginnt unsere Reise.

Karten gibt es ab 7. Januar 2016 bei Sportmode Biermaier in Garmisch-Partenkirchen (Hauptstraße 85). Eintritt ab 18 Jahren!

Für Unterhaltung, Getränke und Kulinarisch-Deftiges ist an Bord gesorgt. Neben unserer bewährten Band "HOT STUFF" feiert in diesem JAHR unsere PLAYBACKSHOW nach sechs Jahren Pause ihr großes Comeback! Eine große Bar, Live-Fotos auf Leinwand und noch nie gesehene Archiv-Filmaufnahmen aus den vergangenen Jahren stehen unter anderem noch auf dem Programm.

Auch die kleinen Maschkera müssen auf die Arche nicht verzichten. Von 14 bis 16.30 Uhr findet am selben Tag in der Halle der St. Irmengard-Schulen unser Kinderfaschingsball mit DJ, Kinderprinzengarde, Zirkus Pfarelli, unserem Animationsteam und einer Tanzgruppe des Tanzstudios DanCity statt! Im Eintrittspreis ist ein gratis Hot Dog pro Kind enthalten!

Veranstaltungslinks auf Facebook mit den aktuellsten Informationen:

Turnerkranzl 2016: https://www.facebook.com/events/554211811407820/
Kinderfasching 2016: https://www.facebook.com/events/1743548309212985/

Faschingsball TURNERKRANZL 2016
Termin: Faschingssamstag, 6. Februar 2016, EINLASS ab 19 Uhr, BEGINN: 20 Uhr
Ort: Turnhalle St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen
Wer?: Alle Maschkera ab 18 Jahren (AUSWEISKONTROLLE!)
Motto: "Arche Noah - nach uns die Sintflut"
Eintritt: 9 Euro, Karten gibt es im Vorverkauf bei Sportmode Biermaier und natürlich an der Abendkasse
Programmhighlights: Band HOT STUFF, Barbetrieb, COMEBACK der legendären PLAYBACKSHOW, Prämierung des besten TIERKOSTÜMPAARES, Live-Fotos und Videos auf großer Leinwand!

Kinderfaschingsball des TSV Partenkirchen 2016

Termin: Faschingssamstag, 6. Februar 2016, von 14-16.30 Uhr


Ort: Turnhalle St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen


Wer?: Alle Kinder von 4 bis 13 Jahren!


Eintritt: 4 Euro pro Kind (ein HOT DOG gibt es gratis dazu!) / Karten gibt es nur am Veranstaltungstag


Programmhighlights: DJ, Animationsteam, Zirkus Pfarelli, Kinderprinzengarde Großweil, Tanzshow DanCity

 

Weihnachtsfeier des Turn und Sportvereins 2015

An diesem Samstag, dem 12. Dez. 2015 fand im Gasthof zum Schatten die alljährliche Weihnachtsfeier des Turn und Sportvereins Partenkirchen statt. Eingeladen waren alle Mitglieder der insgesamt 15 Abteilungen. Eröffnet wurde der Abend durch den ersten Vorstand Björn Michel und seinen Stellvertreter Peter Gnilka, von der Vorstandschaft waren Uli Pfanzelt (Schriftführer) und Fabian Lerch (Pressewart) anwesend. Ein besonderes Dankeschön gilt dem zweiten Bürgermeister des Marktes Garmisch-Partenkirchen Wolfgang Bauer, der trotz seiner vielen Termine in der Vorweihnachtszeit gerne anwesend war. Den Abend begleitete musikalisch die „Garmischer Stubnmusi“.Für die passende besinnliche Unterhaltung sorgten die Kinder der Hockey-Abteilung durch ein kleines Weihnachtsständchen, ergänzt wurde der Abend durch eine Tombola.

Ein großes Dankeschön gilt allen ehrenamtlichen Abteilungsleitern, Trainern und Übungsleitern die täglich, wöchentlich und monatlich für unseren Verein in der Halle, am Sportplatz oder auf dem Rasen stehen!!

Ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr wünscht euch allen mit sportlichen Grüßen die Vorstandschaft und alle Verantwortlichen des Turn und Sportvereins.

Wir haben es geschafft!!!!

Wir haben es geschafft!!!!

Unser Lukas Radis ist Deutscher Mehrkampfmeister im Neunkampf der Schüler M 14

Am 22./23.8.2015 fanden die Deutschen Leichtathletik Mehrkampfmeisterschaften der Schüler M14/M15 in Lage/Westfahlen statt.
Die Teilnahme an dieser Deutsche Meisterschaft war das hohe Ziel von Lukas und selbstverständlich auch unserer Trainerschaft.
Teilnehmen darf, wer im Jahr 2015 mindestens 4.400 Punkte in den 9 Disziplinen 100m, 80 m Hürden, Weitsprung, Hochsprung, Stabhochsprung, Kugelstoß, Diskus, Speer und dem 1000m Lauf erzielt hat. Das waren bis zum Meldeschluss insgesamt 31 junge Athleten, von denen 24 antraten.
Lukas war mit der besten Vorleistung von 5050 Punkten gemeldet.
Diese Punktzahl hatte er bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften am 4./5.7.2015 in Garmisch-Partenkirchen erreicht. Sie war zugleich auch neuer Bayerischer Rekord. Der alte stand bei 4.860 Punkten.
Für die Deutsche Meisterschaft hatten noch 2 weitere Athleten mit mehr als 5.000 Punkten gemeldet. David Schepp, von der TSG Dülmen mit 5016 Punkten und Ole Perske vom USC Mainz mit 5013 Punkten.
David Schepp ist ein ausgesprochen guter Hochspringer (Vorleistung 1,80 m), Ole Perske ein ausgesprochen guter Stabhochspringer (Vorleistung 3,90 m). Das sind Leistungen,
an die Lukas derzeit bei weiten nicht herankommt.
Doch Lukas ist das Paradebeispiel eines Mehrkämpfers. Er ist in keiner Disziplin schwach.
Seine Stärken hat er im Hürdenlauf und in den Stoß- und Wurfdisziplinen.
Wie bereits erwähnt, war die Teilnahme an dieser Deutschen Meisterschaft das Ziel für unsere gesamt Crew. Anja Reinhard ist darin für die Disziplinen Kugel, Diskus, Speer und für die Athletik zuständig, Hürde, Hoch- und Stabhochsprung gehören zu meiner Zuständigkeit. Da seit Ende des vergangen Winters Liliana Shorer (ehemalige 3fache Olympiateilnehmerin für Bulgarien) mit zu unserem Team gehört, hat sie sich zusammen mit ihrem Schwiegersohn um den Bereich Sprint und Sprung gekümmert. Nicht unerwähnt soll auch bleiben, dass Lukas einmal in der Woche nach München zum Stützpunkttraining im Bereich Hürde fahren darf und bei Kersten Flore gut aufgehoben ist.
Schon im 1. Mehrkampf dieses Jahres, bei den Südbayerischen Meisterschaften in Eggenfelden, hat Lukas als Sieger 4981 Punkte erreicht und damit einen neuen Bayerischen Rekord aufgestellt.
Bei der in Garmisch-Partenkirchen durchgeführten Bayerischen Mehrkampfmeisterschaft konnte er diesen Rekord auf 5.050 Punkte ausbauen. Er führte damit erstmals die Deutsche Jahresbestenliste an.
Es folgten Teilnahmen an den Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Kassel und den Bayerischen Einzelmeisterschaften in Aichach/Schwaben, bei denen Lukas überall der herausragende Athlet war.
Am vergangen Wochenende war es dann soweit.
In Lage/Westfahlen standen die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften an.
Das Wetter war warm und trocken. Allerdings blies ein ziemlich starker Wind gegen die Laufrichtung, so dass neue Bestzeiten nicht möglich waren.
2,0 m/Sek. darf der Rückenwind betragen. Lukas und seine Kollegen hatten 2,6 m/Sek. Gegenwind im 100m Lauf und 1,4 m/Sek. Gegenwind im 80 m Hürdenlauf. Trotz dieses Nachteils lief Lukas in beiden Disziplinen nahe an seine bisherigen Bestleistungen heran und schuf dadurch das Fundament für seinen späteren Sieg. Seine beiden stärksten Gegner konnten nicht genügend Paroli bieten. Ole Perske patzte sogar beim 80 m Hürdenlauf so sehr, dass er in dieser Disziplin disqualifiziert werden musste und so keine Rolle mehr spielte.
David Schepp kämpfte sich allerdings wieder, speziell durch seinen überragenden Hochsprung von 1.84 m, heran und lag vor der vorletzten Disziplin, dem Diskuswurf nur 22 Punkte hinter Lukas. Ausrutscher durften folglich keinem der beiden Kontrahenten passieren.
Beiden Athleten merkte man die Anspannung an. David Schepp musste beginnen.
Sein 1. Versuch ging ins Netz und war somit ungültig. Lukas ging auf Sicherheit und warf 41.00 m. David Schepp konnte beim 2. Versuch die Nerven nicht im Zaum behalten und flog aus dem Ring. Also wieder ungültig. Nun sollte der Weg für Lukas frei sein. Aber er wollte zu viel und verriss. Der Versuch war kürzer als der erste. Nun musste die Entscheidung fallen. David Schepp entschied sich für einen Sicherheitswurf aus dem Stand. Es wurden 35,82 m. Über 5m weniger als Lukas bisher. Spätestens jetzt hätte Lukas alles klar machen können. Doch sein Gewaltversuch landete im Netz.
Der Punkteabstand zwischen beiden war zwar auf 72 Punkte angewachsen, doch David ist der wesentlich bessere 1000m Läufer. Seine Vorlaufleistung war um über 16 Sek. besser.
Die Trainer von David forderten ihn auf, alles zu versuchen, um Lukas noch ab zu fangen.
Er sollte eine Zeit von unter 3 Minuten laufen (4 Sek. schneller als seine bisherige Bestzeit).
Für Lukas wäre das utopisch gewesen, mit zu halten. Wir rieten das Rennen gleichmäßig zu gestalten, um auf eine Zeit von rd. 3,15 Min. zu kommen. Lukas wollte dann selbst versuchen die letzten 200 m so schnell wie möglich zu laufen. Ich riet ihm während des Rennens seinen Kontrahenten genau zu kontrollieren. Mehr als 70 m Vorsprung sollte er ihm nicht zu gestehen.
Das Rennen begann David beängstigend schnell. Er setzte sich sofort an die Spitze des Feldes und lief einen gehörigen Vorsprung heraus. Für Lukas sah es bei Halbzeit nicht gut aus. Doch als die entscheidende Phase des Rennens begann, Lukas hatte ungefähr 130 m Rückstand, war David so fertig, dass er sich nur noch gehend ins Ziel bewegen konnte. Er hatte gnadenlos überzogen und war fix und fertig. Lukas dagegen machte sein Vorhaben war und lief die letzten 200 m, was der Körper noch her gab.
Es reichte.
Mit 22 Punkten Vorsprung wurde Lukas Radis Deutscher Mehrkampfmeister, nur 2 Punkte von seinem eigenen Bayerischen Rekord entfernt.
Bei besseren Windverhältnissen hätte es sicher einen neuen Bayerischen Rekord gegeben.
5000 Punkte für die Altersklasse M14 sind allerdings ein ganz außergewöhnlich gutes Ergebnis.
Wenn Lukas so konsequent weiter trainiert und gesund bleibt, dann wird er bald zu einem der sehr guten deutschen Mehrkämpfer gehören, die auch international eingesetzt werden.

In eigener Sache möchte ich betonen, dass dieser Erfolg auch auf unsere, vor allem im technischen Bereich liegende Ausbildung zurück zu führen ist.
Die technische Ausbildung muss in den jungen Jahren erfolgen. Groß und kräftig werden die Buben und Mädchen von selber.
Es ist enorm wichtig, frühzeitig die richtigen Bewegungsabläufe in die Köpfe der jungen Athleten zu bekommen. Falsche Bewegungen sind nur sehr schwer oder überhaupt nicht korrigierbar.
Leider kostet die Ausbildungen junger Athleten und vor allem die Teilnahmen an überregionalen Veranstaltungen sehr viel Geld.
Geld das der LAG Garmisch-Partenkirchen, die keinen Sponsor hat, nicht zur Verfügung steht. Mit den Geldern, die wir in den letzten beiden Monaten für unseren Nachwuchs aufbringen mussten, können mehrere Fußballnachwuchsmannschaften das ganze Jahr wirtschaften.
Vielleicht hat jemand ein Herz und honoriert unsere Erfolge.
Peter Gnilka
Abteilung Leichtathletik

Ergebnisse Beachvolleyball- Turnier am 25.07.2015

Am 25.7.2015 fand eine weitere Auflage des TSVP- Beachvolleyball- Turnier statt. Leider hatten sich für diese Vereinsveranstaltung 4 Mannschaften gemeldet. Dies tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch. Ein großes Dankeschön geht an Dirk Masuhr für die Organisation des Turniers und für die Verpflegung.

Die Ergebnisse:

1. Platz    Basketball Herren

2. Platz    Rehasport

3. Platz    Triathlon

4. Platz    Taekwondo

TSVP- Beachvolleyball- Cup



Liebe Sportsfreunde,

am Samstag, 25. Juli 2015 spielen wir den 3. TSVP- Beachvolleyball- Cup aus. In diesem Rahmen lädt die Vorstandschaft alle Abteilungen und Sportvereine ab 14.00 Uhr dazu ein.
Gespielt wird:
• auf den Sand-Spielfeldern am Kainzenbad/Sportheim TSVP
• in Anlehnung der Offiziellen Beach-Volleyball-Regeln (Einzelheiten gehen den teilnehmenden Teams nach Anmeldung zu)
• mit 4 Spielern pro Team
• Gruppenspiele (jeder gegen jeden) und Zwischenrunde mit fixer Zeitvorgabe
• Finalspiele in 2 Sätzen bis 21 Punkte
• bei Satzgleichheit in den Finalspielen mit einem Entscheidungssatz bis 15 Punkte
• Schiedsrichter werden aus den pausierenden Mannschaften gestellt

Die Abteilungen oder Vereine können gerne mehrere Mannschaftzen melden!

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 22. Juli 2015
an Dirk Masuhr,

Email: Dirk.Masuhr@klinikum-gap.de

Wir hoffen auf rege Teilnahme an der abteilungsübergreifenden, sportlich-geselligen Veranstaltung.
Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt, Kuchenspenden erwünscht und bitte an Dirk Masuhr melden.

Mit sportlichen Grüßen
TSV Partenkirchen 1899 e.V.

Björn Michel Peter Gnilka Dirk Masuhr
1. Vorstand 2. Vorstand 2. Vorstand komm.

 

Bayerische Mehrkampfmeisterschaften am 4./5. Juli 2015 am Gröben

Liebe Mitglieder des TSVP,

am 4. und 5. Juli 2015 finden in Garmisch-Partenkirchen im Stadion am Gröben die Bayerischen Leichtathletik Mehrkampfmeisterschaften in allen Altersklassen (Männer/Frauen, U23, U20, U18 sowie M/W 15 und M/W 14 statt.

Mitmachen dürfen nur die Athleten/innen, die sich entsprechend qualifiziert hatten.

Ich rechne mit rd. 150 aktiven Teilnehmern/innen.

Die männlichen Teilnehmer bestreiten den Zehnkampf, die weiblichen Teilnehmer den Siebenkampf.

Lediglich die männlichen Schüler M15/ M14 müssen altersbedingt nur 9 Disziplinen bestreiten.

Zur Abwicklung an den beiden Wettkampftagen benötige ich ca. 70 Kampfrichter und Helfer.

Hier nun meine Bitte.

Meldet euch bitte bei mir unter info@lag-gap.de oder auch telefonisch unter 08821-55785, wenn ihr an beiden oder wenigstens an einem Tag helfen könnt.

Es müssen nicht Alle ausgebildete Kampfrichter sein. Es gibt genügend Tätigkeiten, die auch ohne Ausbildung gemacht werden können und müssen.

Ich habe noch eine Schwierigkeit.

Am selben Wochenende sind bei uns im Ort die BMW-Tage.

Was bedeutet: Garmisch-Partenkirchen ist ausgebucht.

Wer freie Quartiere hat oder weiß, den bitte ich sich ebenfalls bei mir zu melden.

Viele Grüße

Peter Gnilka

LAG Garmisch-Partenkirchen

Ergebnisse Jupp- Wolters- Gedächnitsskirennen

8. Jupp-Wolters-Gedächtnisskirennen 2015

15. März 2015 Strecke: Kreuzwankel I Rennchef: Markus Güthoff; Stephan Christoph
Zeitnahme: Andreas Kaufmann

Nummer Name Vorname Jahrgang Abteilung Familie Platz Zeit Abt.-Zeit

seemann claus 1964 turnen m 1 38,20
hornsteiner martina 1969 turnen w 1 38,53
seemann stefan 1965 turnen m 1 39,01 115,74

güthoff markus 1967 lag m 2 38,12
wolters sebastian 1987 lag m 2 39,43
foerster laetitia 2000 lag w 2 41,43 118,98

hartmann matthias 1970 triathlon m 3 41,43
foerster dagmar 1969 triathlon w 3 41,65
pfanzelt ulli 1962 triathlon m 3 42,28 125,36

kayatz anna 2003 schwimmen w 4 43,02
kayatz phillip 2006 schwimmen m 4 43,05
horvath lars 2007 schwimmen m 4 44,22 130,29

 

8. Jupp- Wolters-Gedächtnis- Skirennen

Am 15. März veranstaltet der TSV Partenkirchen das 8. Jupp- Wolters- Gedächtnis- Skirennen.

• Strecke: Kreuzwankel; Hausbergskigebiet
• Startzeit: 13:00 Uhr
• Startnummernausgabe: ab 12:00 Uhr Zielhaus Kreuzwankel.
• Anmeldung ab Montag, 09. März 2015 bis Freitag 13. März 2015;per E-Mail geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de
• Bei der Meldung bitte folgende Daten angeben: Name, Vorname, Jahrgang, Abteilung, evtl. Familien Wertung.
• Startgebühr 4.-€ pro Person ist bei der Nummernausgabe am Sonntag zu errichten.
• Nachmeldungen sind nicht möglich.
• Wie jedes Jahr gibt es neben der Abteilungswertung (vier zeitschnellsten Teilnehmer jeder Abteilung) auch eine Familienwertung, bei der ein Elternteil mit Kind gewertet wird.
• Die Siegerehrung mit gemütlichem Beisammensein findet im Anschluss statt.

Die Vorstandschaft freut sich über rege Beteiligung.

Eisstock Abteilung-Sauschießen

Am 22.3.2015 findet das Abteilungs- Sauschießen im Olympia- Eisstadion, Halle 1 statt.

Anmeldung um 16.30 Uhr oder vorab bei Peter Anzenberger unter 08821793350 oder info@peteranzenberger.de

Beginn um 17.00 Uhr

Siegerehrung anschliessend im Vereinsheim Kainzenbad

[17.02.2015] Kinderfasching und Turnerkranzl feiern erfolgreiche Comebacks!

Da staunten dann selbst die Organisatoren nicht schlecht, als am Faschingssamstag, den 14. Februar 2015, um 14 Uhr fast 120 Kinder PLUS elterlicher Anhang in der Turnhalle der St. Irmengard-Schule aufkreuzten und den Faschingsendspurt feierten. Ein professioneller DJ, das TSVP-Animationsteam, zahlreiche Tanz- und Turneinlagen sorgten dafür, dass den kleinen Maschkera diese zweieinhalb Stunden auf dem TSVP-Kinderfaschingsball wohl noch länger im Gedächtnis bleiben werden. 

Der TSVP-Kinderfasching war dann schon ein Vorgeschmack auf das, was am Abend bei den Erwachsenen auf dem TURNERKRANZL noch folgen sollte. 430 (!) Faschingsbegeisterte stürmten die Halle. Ein AUSVERKAUFTES Haus im Laufe des Abends! Bereits um 21 Uhr war der Großteil der Halle bestens gefüllt und die Menge tanzte ausgelassen auf den Tischen zu den Klängen der Partyband "Hot Stuff", der Nr. 1 im Oberland. Auch die Tanzshow der "Jumping Jacks" aus Großweil kam bei den Gästen bestens an! Auch wenn in diesem Jahr die traditionelle Playbackshow der Handballer fehlte - per Videoleinwand wurden die besten Auftritte der Jahre 2007 bis 2010 eingespielt. Eine Fotoshow, ein Free-Shot-Game und Laser- bzw. Lichteffekte sorgten dafür, dass der Abend vielen Gästen wohl noch länger im Gedächtnis bleiben wird. 2016 gibt es dann auch wieder eine Playbackshow, versprochen! 

Fotos von den Veranstaltungen gibt es unter folgenden Facebook-Links
Offizielle Veranstaltungsseite auf Facebook: https://www.facebook.com/events/809667642423065/?fref=ts
Fotogalerie Turnerkranzl: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.926692137371289.1073741833.803743266332844&type=1
Fotogalerie Turnerkranzl von Pani Pictures: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1029412057075478.1073741844.195718017111557&type=3
Fotogalerie TSVP-Kinderfaschingsball: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.926686887371814.1073741832.803743266332844&type=1

Im Namen des TSV Partenkirchen an dieser Stelle ein herzliches Vergelt's Gott an alle freiwilligen Helfer, die das Turnerkranzl 2015 wieder möglich gemacht haben! Gleiches geht an die besten Maschkera-Gäste der Welt, die dem Namen "Turnerkranzl" wieder alle Ehre erwiesen und bis in die frühen Morgenstunden mit uns ausgelassen feierten!

Wir sehen uns 2016!

Hannes Bräu
Organisationskomitee Fasching TSV Partenkirchen

TSVP-Kinderfaschings 2015!

TSVP-Kinderfasching 2015 

AUSVERKAUFTES Haus beim Turnerkranzl 2015!

Turnerkranzl 2015! 

[31.01.2015] TSVP-Kinderfaschingsball am 14.2.2015 ab 14 Uhr!

Alles für unsere kleinen Maschkera!

Neben dem traditionellen Turnerkranzl am Abend des 14.02.2015 findet am Nachmittag auch wieder unser Kinderfasching für alle zwischen 4 und 11 Jahren statt. Ein DJ, ein Animationsteam, Turn- und Tanzeinlagen, Kaffee, Kuchen und Brotzeit sorgen dafür, dass die kleinsten Maschkera inklusive elterlichen Anhang von 14 bis 16.30 Uhr in der Halle der St. Irmengard-Schulen wieder eine unvergessliche Faschingszeit erleben!

Karten entweder im Vorverkauf bei Sportmode Biermaier in Garmisch-Partenkirchen oder an der Kasse am Veranstaltungstag!

Bis dahin: Maschkera, mia gfrein uns auf eich! 

TSVP-Kinderfasching am 14.02.2015 ab 14 Uhr in der Halle der St. Irmengard-Schulen in GAP!

"Zurück in die Zukunft"! Neuauflage von Turnerkranzl und Kinderfaschingsball am 14. Februar 2015!

Wir sind wieder da! Fünf Jahre nach dem letzten offiziellen Turnerkranzl feiert der TSV 1899 Partenkirchen am Faschingssamstag, den 14. Februar 2015, mit dem legendärsten Faschingsball des Landkreises sein Comeback!

Seit Wochen und Monaten wird geplant und geschuftet. Ganz nach dem Motto "Zurück in die Zukunft" setzen wir auf eine bewährte Location (Turnhalle St. Irmengard-Schulen/GAP), ein eingespieltes Personal, aber eben auch auf ein neues Bar- und Partykonzept, eine neue Band, eine neue Tanzshow und vieles mehr...

...Marty McFly (gespielt von Michael J. Fox), der Held aus der Science-Fiction-Film-Trilogie "Zurück in die Zukunft", wäre bei uns 2015 sicherlich Gast :).

Der Kartenvorverkauf (7 Euro) fürs Turnerkranzl 2015 startet am Freitag, den 16. Januar 2015, bei Sportmode Biermaier in Garmisch-Partenkirchen. Schnell Karten sichern und mit uns den Faschingsendspurt feiern! Eintritt ab 18 Jahren! Einlass am Veranstaltungstag ab 19 Uhr.

Das Vorprogramm am Faschingssamstag (14 bis 16.30 Uhr) bestreiten wieder unsere Jüngsten. Kein Turnerkranzl ohne Kinderfaschingsball! Alle Kinder von 4 bis 11 Jahren inklusive Eltern sind bei kulinarischen Leckereien und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm herzlich Willkommen!

Weitere Infos rund um das Turnerkranzl erfahrt ihr in den nächsten Tagen und Wochen auf unserer Facebook-Veranstaltungsseite: https://www.facebook.com/events/809667642423065/?notif_t=plan_user_associated

In diesem Sinne: Maschkera, mia gfrein uns auf eich!

Zurück in die Zukunft - Turnerkranzl 2015!

Kinderfaschingsball 2015! 

[21.12.2014] Der TSV Partenkirchen wünscht erholsame Feiertage und ein gutes neues Jahr 2015!

Ein turbulentes, aber auch erfolgreiches Jahr geht für den TSV Partenkirchen zu Ende. Mit Dr. Björn Michel wurde ein ehemaliger Hockeynationalspieler neuer Vorstand unseres Traditionsvereins. Die Pläne für eine vereinseigene Dreifachturnhalle wurden weiter vorangetrieben. Auch an einer verbesserten und moderneren Medienpräsenz wurde gearbeitet.

Spätestens jetzt ist Durchatmen angesagt. Die "staade" Zeit hat begonnen. Wir wünschen all unseren Mitgliedern, Sponsoren, Gönnern und deren Familien besinnliche, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Wir halten Sie auch weiterhin mit unserer Website, dem Newsletter, der Facebook-Seite oder den Printmedien auf dem Laufenden, was die Ereignisse rund um unseren Verein angeht. Vergelt's Gott auch an alle, die 2014 wieder für den TSV Partenkirchen ehrenamtlich im Einsatz waren!

[21.12.2014] Mit dem neuen Mitgliedsausweis des TSV Partenkirchen sparen und profitieren!

Pünktlich zur Weihnachtszeit beschenkt der TSV Partenkirchen seine Mitglieder mit einem neuen Ausweis, der den rund 2000 TSVP-Mitgliedern bereits Anfang Dezember zugesandt wurde und der mit neuen Vergünstigungen in der Geschäftswelt von Garmisch-Partenkirchen lockt. Profitieren und sparen auch Sie als Mitglied des TSV Partenkirchen! Mit dem Ausweis kaufen Sie bei verschiedenen Firmen nicht nur günstiger ein, sondern ein bestimmter Prozentsatz kommt auch der Jugendarbeit unseres Vereins zugute!
Die Übersicht der Firmen, die dabei sind, findet ihr im angehängten Bild dieses Beitrags! Vielleicht braucht der ein oder andere noch ein Last-Minute-Geschenk für's Christkind...

[07.12.2014] TSVP-Weihnachtsfeier mit dem Nikolaus: 100 Gäste im Gasthof Schatten!

Rund 100 Gäste hatten sich am vergangenen Samstagabend (6.12.2014) im Partenkirchner Gasthof Schatten eingefunden, um der alljährlichen Weihnachtsfeier des TSV Partenkirchen beizuwohnen. Neben Gesang, Musik und Weihnachtsgeschichten führte unter anderem der Nikolaus persönlich mit seinem Krampus durch die Veranstaltung, wobei neben den Kindern auch die Vorstände Peter Gnilka bzw. Dr. Björn Michel und nicht zuletzt Garmisch-Partenkirchens zweiter Bürgermeister Wolfgang Bauer (CSU) vor den heiligen Bischof treten mussten. 
Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Überraschungstombola, an der jeder Gast automatisch teilnahm und die Einzelsachpreise im Wert von bis zu 300 Euro bereithielt.  

Im Namen des Vorstands ein herzliches "Vergelt's Gott" an alle, die dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung in diesem Jahr geglückt ist. Alle voran der Familie Baudrexl vom Gasthof Schatten, dem Berndaner-Dreigsang und da Musi aus Grainau!

Mehr Bilder von der Veranstaltung gibt es unter folgendem

Dropbox-Linkhttp://www.dropbox.com/sc/qvri60wwv9md2in/AABDs7heYjPhsD87w7mkJnosa 
ODER 
auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/tsvpartenkirchen


 

[05.11.2014] Weihnachtsfeier des TSV Partenkirchen findet am 6. Dezember 2014 im Gasthof Schatten statt!

Bereits am 6. Dezember 2014 veranstaltet der TSV Partenkirchen im Gasthof Schatten seine traditionelle Weihnachtsfeier.
Einlass ist ab 18 Uhr. Die Feier beginnt um 18.30 Uhr. Alle Vereinsmitglieder ab 3 Jahren inklusive Freunde und Bekannte sind dazu recht herzlich eingeladen.
Die Organisatoren haben sich in diesem Jahr ein vielfältiges Programm überlegt. Neben Musik, Gesang und Weihnachtsgeschichten wird es nach dem besinnlichen Teil auch eine Überraschungstombola geben, bei der jeder Besucher der Weihnachtsfeier automatisch mit einem Los teilnimmt. Für Jung und Alt stattet uns der heilige Nikolaus persönlich einen Besuch ab. Speziell für die jüngsten Mitglieder zwischen 3 und 10 Jahren gilt: Der Nikolaus, ein eher unsportlicher Geselle, ist auf eure sportlichen Künste gespannt! Wer sich traut, kann ihm eine sportliche Einlage, ein Gedicht oder Lied vortragen, bevor er seine Reise zu anderen Kindern und Jugendlichen fortsetzt!

Der Vorstand 

Große Turnhallen-Lösung in Sicht!

Der TSV Partenkirchen hat für seine Pläne, eine Dreifachturnhalle in Garmisch-Partenkirchen zu bauen, neue Unterstützer bzw. Kooperationspartner gefunden. Neben dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen, sind auch der Olympiastützpunkt GAP (Deutscher Ski-Verband) und die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen in Person von Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer an diesem Projekt interessiert. Mehr dazu in einem Artikel aus dem Garmisch-Partenkirchner Tagblatt vom 29. August 2014:

Große Turnhallen-Lösung in Sicht!

Feldhockey-Schnuppertraining mit einen Olympiasieger

Der erste Vorsitzende des TSV Partenkirchen und Abteilungsleiter der Rehasport-Abteilung, Dr. Björn Michel, Ex-Rekordnationalspieler und Hockey-Olympiasieger, möchte gerne eine Feldhockey-Mannschaft ins Leben rufen. Deshalb findet jede Woche ein Training für Kinder ab 6 Jahren statt.

Die Übungseinheiten finden jeden Donnerstag von 17.30-19.00 Uhr in Olympia-Skistadion von Garmisch-Partenkirchen statt.

Bei Interesse einfach vorbeikommen und ausprobieren!

 

Ergebnisse und Bilder Beachvolleyball Turnier 2014

TSV Partenkirchen - Beachvolleyball-Turnier 2014 19.07.2014

Spielplan

Gruppe A Gruppe B
Team Nr. Team-Name Team Nr. Team-Name
1 Triathlon 1 Reha
2 Feldhockey 2 Handball - Damen
3 Handball - Jugend 3 Taekwondo
4 Handball- Hoagart'n

Vorrunde - Spielzeit 1 x 12 Minuten
Spiel-Nr. Begegnung/A Ergebnis Begegnung/B Ergebnis
1 Triathlon : Feldhockey 24 : 12
2 Hb Jgd : HB Hoagart'n 30 : 13
3 Reha : Hb Damen 18 : 18
4 Feldhockey : Hb Jgd. 13 : 27
5 Hb Hoagart'n : Triathlon 19 : 29
6 Hb Damen : Taekwondo 22 : 20
7 Hb Jugend : Triathlon 21 : 18
8 Feldhockey : Hb Hoagart'n 28 : 16
9 Taekwondo : Reha 18 : 21

Vorrunde - Ergebnis Gruppe A Gruppe B
1. Handball-Jugend 6:0 / 78 : 44 1. Reha 3:1/ 39:36 +3
2. Triathlon 4:2 / 71:52 2. Handball - Damen 3:1/40:38 +2
3. Feldhockey 2:4 / 53:67 3. Taekwondo 0:4 / 38 : 43
4. Hb - Hoagart'n 0:6 / 47:87

Final- und Platzierungsspiele - 1 Gewinnsatz bis 21 Punkte
Halbfinale
1. B - Reha 14 : 21 2. A - Triathlon
1. A - Handball-Jugend 21 : 11 2. B - Handball - Damen

Spiel um Platz 5
3. B - Taekwondo 21 : 23 3. A - Feldhockey

Spiel um Platz 3 - Verlierer Halbfinale
Reha 10 : 21 Handball - Damen

Finale - Sieger Halbfinale
Handball - Jugend 21:16/21:12 Triathlon

Ergebnis
1. Handball - Jugend Gewinner Wanderpokal 2014
2. Triathlon
3. Handball - Damen
4. Reha
5. Feldhockey
6. Taekwondo
7. Handball - Hoagart'n

Bilder gibts unter:

www.dropbox.com/sh/1wjkypxauxvk4h8/AAC4EnI6tVjQyj528p6wolVba
www.facebook.com/tsvpartenkirchen

Beachvolleyball-Turnier am 19.7.2014

"Bewegung!“- unter dieser einfachen Überschrift veröffentlichte das Magazin DER SPIEGEL vergangene Woche seinen Leitartikel mit passendem Titelcover. Bewegung, so hieß es, sei die beste Medizin. Nein, Elvira Witting ist keine regelmäßige Leserin von Deutschlands auflagenstärksten Magazin. Und doch verbindet sie etwas mit diesem Leitartikel.
Vor mehr als einem Jahr führte sie als Vorsitzende des TSV Partenkirchen den Slogan „Beweg dich mit dem TSVP – fit für deine Zukunft“ ein. Zusatzkurse wie „Bauch, Beine, Po“, „Wirbelfit“ oder „Einsteigerpilates“ bereicherten das Sportangebot des hiesigen Sportvereins und wurden gut angenommen. Björn Michel, der im März diesen Jahres Witting als ersten Vorstand ablöste, knüpfte an dieses Programm an und versucht es nun zu erweitern. „Wir wollen allen Bevölkerungsgruppen ein Angebot machen, sich zu bewegen“, sagt der ehemalige Hockey-Nationalspieler.
Ein weiterer Baustein in diesem Konzept soll ein offizieller Beachvolleyballcup sein. Vor fünf Jahren veranstaltete der TSVP im Rahmen des 110-jährigen Vereinsjubiläums ein vereinsinternes Beachvolleyballturnier. Der Andrang war groß. Das Interesse der Verantwortlichen an einer Nachfolgeveranstaltung auch. Immerhin besitzen die Partenkirchner ein modernes Vereinsheim in bester Lage direkt neben den Beachplätzen am Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen. „Die Infrastruktur ist schon vorhanden“, meint Michel. Der Wille auch. Nachdem eine Neuauflage der Veranstaltung im September 2013 wegen schlechten Wetters ausfiel, soll nun am Samstag, den 19. Juli, alles besser werden. Positive Wetterprognosen stimmen Michel zuversichtlich.
Um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zur ermöglichen, wurde das Starterfeld für die Allgemeinheit geöffnet. „Vier Spieler bilden ein Team. Jeder kann sich anmelden“, erklärt Michel. Auf ein Startgeld wird verzichtet. Nur der Anmeldezeitraum ist begrenzt: Bis Mittwoch, den 16. Juli, sollten die Team-Meldungen bei Spielleiter und Moderator Wolfi Hostmann eingehen (Kontaktinfos siehe unten). Michel sucht auch den Schulterschluss mit den örtlichen Skiclubs. Sowohl der SC Partenkirchen und der SC Garmisch wurden persönlich eingeladen. Ebenso der SC Eibsee Grainau und der TV Garmisch. „Unser Cup ist die einzige Veranstaltung ihrer Art im Landkreis“, betont Michel. Auch für die Verpflegung hat man sich etwas einfallen lassen. „Grillfleisch kann selbst mitgebracht werden. Wir stellen den Grill“, sagt Michel.
Sportlich muss der Sieger Gruppenspiele, Zwischenrunde und Finalspiele erfolgreich bestreiten. Wie hoch das spielerische Niveau am Ende sein wird, hängt auch von den Teilnehmern ab. Fest steht aber, dass Michel auf ein möglichst breitgefächertes Starterfeld hofft - „es geht uns in erster Linie um die Bewegung“.

Anmeldung
Unter 08821/90 89 90 oder per Email unter hostmann@fondsshop-gap.de. Weitere Infos rund um die Veranstaltung gibt es unter www.facebook.de/tsvpartenkirchen

Bilder von Jupp-Wolter-Gedächtnis-Skirennen 2014

Unter den unten angegebenen Link kann man sich Fotos vom Skirennen anschauen:

www.dropbox.com/sh/k6ks75oq9nhcwh3/1thNH8Fx_J

 

 

Neue "Sportartikel-Fundgrube" auf der TSVP-Website

TSVP- Fundgrube
Auf unserer Homepage gibt es eine neue Seite: Fundgrube.
Dort kann man Sportartikel online kaufen und verkaufen.

Und so funktioniert es:

Ich will etwas verkaufen:
Kontaktformular mit Bankverbindung ausfüllen, wenn es geht Bild von Verkaufsgegenstand hochladen, dann wird es vom TSVP auf der Homepage veröffentlicht. Wenn es verkauft wird, wird der Verkaufserlös abzzgl. 10% überwiesen und der Kontakt mit den Käufer hergestellt.

Ich will etwas kaufen:
Kontaktformular mit Bankverbindung ausfüllen, nach Lastschrifteinzug durch den TSVP wird der Kontakt mit den Verkäufer vermittelt.

Bei Fragen einfach im Büro unter der Telefonnummer/AB 08821- 7302593 anrufen.

TSVP-Hütte in Berwang ab sofort buchbar!

Liebe Mitglieder des TSVP, die Wander-Saison steht vor der Tür. Genau richtig, um ein paar schöne Tage auf unserer gemütlichen Hütte in Berwang zu verbringen.
Die Hütte liegt mitten in der " Skischaukel Berwangertal" und bietet für alle Wanderer schöne Touren.

Bei Interesse einfach bei Hüttenwart Andi Lindauer jun. unter 08821/76500 ab 17.00 nach den Belegungszeiten fragen. Weitere Bilder finden Sie auf der Homepageseite der Hütte oder unter www.facebook.de/tsvpartenkirchen

Rehasport- Abteilung

Seit Januar 2013 ist unsere neugründete Abteilung Rehasport aktiv.

Unter Anleitung von unseren Übungsleitern Edi Geigl und Dirk Masuhr, die gleichzeitig Physiotherapeuten oder Sportpädagogen sind, kann man sich mit künstlichen Gelenken oder nach einer Krebserkrankung sportlich betätigen. Die Kursinhalte umfassen Gymnastik, Ausdauer, Kraft und Entspannung.

Am Montag trainert die Gruppe "Sport mit künstlichen Gelenken" von 17.00- 17.45 Uhr und 17.45-18.30 Uhr in dem Gymnastikraum der Physiotherapie im Klinikum Garmisch- Partenkirchen. Am Mittwoch ist dann die Gruppe "Bewegung und Sport bei Krebs" aktiv, ebenfalls in den gleichen Räumen von 17.00- 18.30 Uhr.

Bei Interesse kurz vor Trainingsbeginn informieren.

Nach Oben
Kontakt

TSV 1899 Partenkirchen e.V.
Büro im Vereinsheim
Kainzenbadstraße 2a
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Bürozeiten:
Montag von 9.00-12.00 Uhr

Mittwoch von 14.00- 17.00 Uhr

Freitag von 9.00- 12.00 Uhr

In dringenden Fällen bitte eine Email an geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de

Tel.: +49 (0)8821 / 7302593

Liegenschaften
Kursangebote