Kampfsport 

Unsere Kampfsportabteilung wird wieder zum Leben erweckt !!!

Wir freuen uns, dass Dr. Christian Edlhuber, 4. Dan Ju-Jutsu und Trainer B-Lizenz nach den Sommerferien donnerstags von 18.00 - 20.00Uhr in der Turnhalle des Werdenfels Gymnasiums ein Schnuppertraining anbieten wird.
Modernes mit der traditionellen Kampfkunst zu einem vielseitigen Training zusammenzufügen, steht für den erfahrenen Trainer auf dem Programm.
Da eine Abteilung aber bekanntlich nicht alleine aus einem Trainer besteht, brauchen wir Euch!!!
Traut Euch, in die Welt des Kampfsportes reinzuschnuppern! Neben der vorrangigen Freude am Sport ist es im Hinblick auf die leider allgegenwärtige zunehmende Gewalt sicher von Vorteil, sich im Notfall wehren zu können!
Informationen gibt es bei Kerstin Ostler über die Geschäftsstelle
Tel. 08821 / 7302593
mail: geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de

 

05. September 2017

Partenkirchner Kampfzwerge ganz groß

Partenkirchner Kampfzwerge ganz groß

Bei der Gürtelprüfung des Turn- und Sportverein Partenkirchen am 20.3.2015 stellten die seit September neu gegründete Gruppe „ Partenkirchner Kampfzwerge“ alle in den Schatten. Die kleinsten der Abteilung im Alter von 4-6 Jahren zeigten wie spielerisch ein Fauststoß zum „ Faulen Schraubenzieher“ oder ein Abwehrblock zur „Rutschbahn“ wird. Besonders schwer wird dies dann in Kombination mit Schritten oder als Kampf zusammen gesetzt. Fußkicks auf die Pratze wurden mit lautem Kampfschrei begleitet.
Aber auch die „Großen“ im Alter von 7-16 Jahren zeigten ihr sportliches Können. In den Disziplinen Grundtechniken, Formenlauf, Einschritt-Kampf, Selbstverteidigung und Wettkampf wurde das seit langen geübte gekonnt vorgeführt.
Nicht nur, dass alle 32 Prüflingen den nächsthöheren Gürtel erhielten, es durften auch Luca Kalkbrenner, Elias Märte und Benjamin Neuhaus aufgrund ihrer sehr guten Leistungen den 1. Gürtel überspringen. Hervorzuheben sind auch Ellie Wörmann, Kilian Simon, Florian Anzenberger und Christina Sanktjohanser, die durch hervorragende Darbietungen Prüfungsbeste wurden.
Mit Nathalie Strobl hat die Abteilung inzwischen 6 Anwärter auf den 1. Schwarzen Gürtel.

Partenkirchner Kampfzwerge

Neu im der Abteilung Taekwondo für unsere Kleinsten ab 4 Jahre. Dabei werden die verschiedenen Techniken wie Fußkicks, Fauststoß oder auch Selbstverteidigung spielerisch erlernt. Ein wichtiger Teil der Sportstunde sind koordnative Übungen wie seiten-oder gegengleiche Techniken.

Kostenloses Schnuppertraining ist jederzeit möglich.

[24.11.2014] Haidong Gumdo - koreanische Schwertkampfkunst feiert erfolgreiche Premiere in Partenkirchen!

Am 15.11.2014 fand in der St. Irmengard Schule der erste Haidong Gumdo Schnupperlehrgang der Taekwondo-Abteilung des TSV Partenkirchen statt. Neulinge, wie auch „alte Hasen“, darunter bis aus Nürnberg angereiste, trainierten gemeinsamen die Grundlagen dieser koreanischen Schwertkampfkunst. Dabei wurden die Einheiten von Dr. Stefan Rotteveel, seines Zeichens Chefausbilder des Bayerischen Haidong Gumdo Bundes und Weltmeister 2012 und Manfred Greiner, Cheftrainer des Haidong Gumdo Dojangs München geleitet. Nach einer gemeinsamen Einheit Grundlagen und Grundtechniken wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen geteilt. Während Manfred Greiner den Einsteigern einen Querschnitt durch das Haidong Gumdo, vom Schwertziehen, Schneiden bis zum Kerzenausschlagen, Papierschneiden und Partnertechniken gab, trainierten die Fortgeschrittenen mit Stefan Rotteveel fortgeschrittene Schwertziehtechniken und Übungen für den neuen Freikampf.
Haidong Gumdo ist eine einzigartige Schwertkampfkunst. Sie ist dynamisch, schnell, kunst- und kraftvoll. Haidong Gumdo hat seine Wurzeln in den alten Kriegskünsten des historischen Koreas. Geübt wird nicht wie oftmals in anderen asiatischen Kampfstilen der Kampf Mann gegen Mann, sondern die Verteidigung des Einzelnen gegen mehrere Angreifer. Ziel des Trainings ist, Körper und Schwert in einem gemeinsamen Bewegungsfluss und mit der mentalen Ausrichtung in Einklang zu bringen. Die Übungen sind eine harmonische Verbindung von Achtsamkeit, Atmung und Dynamik. Sie fördern die Selbstbeherrschung, Respekt und Klarheit, um in kritischen Situationen Ruhe zu bewahren und im richtigen Moment eine Entscheidung zu treffen. Weitere Inhalte des Trainings sind Entspannung und innere Sammlung, Stärkung des Gleichgewichts sowie Verbesserung der Koordination. Die spezifische Gymnastik verbessert die Beweglichkeit, kräftigt die Rumpfmuskulatur und ermöglicht einen verbesserten Energiefluss im Körper.

Sollten Sie Interesse an Haidong Gumdo gefunden haben, kommen Sie zum jederzeit zum kostenlosen Probetraining vorbei. Haidong Gumdo wird ab dem 9.1.2015 jeden Freitag um 20:00 Uhr in der Turnhalle der Bgm. Schütte Schule in Garmisch-Partenkirchen angeboten. (Michael Witting)

neue Trainingszeiten ab 19. September

Ab den 19. September haben wir mit Johanna Witting und Fabian Lerch wieder zwei lizenzierte  Übungsleiter, die  mich zusammen mit unseren Assistenztrainern Carina und Fabian Ortlieb und Thomas Reiser im Training unterstützen und neue Gruppen übernehmen können. Deshalb ist es wieder möglich unsere Trainingszeiten etwas zu verlängern.

Die neuen Trainingszeiten sind unten ersichtlich.

Viel Licht und etwas Schatten bei der Taekwondo-Prüfung

Am Freitag, den 16.5.2014 stellen sich 22 Sportler der Taekwondo- Abteilung einer Gürtelprüfung.

In den Disziplinen Grundschule, Formenlauf, Pratzenübung und Wettkampf wurden durchwegs gute Leitungen gezeigt. Nur in den wichtigen Teilen des Taekwondo wie Ilbo-taeryon ( Ein-Schritt-Kampf) und Hosinsul ( Selbstverteidigung) zeigte sich, dass manchen besonders bei den Partnerübungen der nötige Ernst fehlte.

Nur durch den Punkteausgleich in den anderen Übungen bestanden alle die Gürtelprüfung.

Celina und Emilia Gutbrod, Vivien Engels, Maximilian Koschwanez und Florian Anzenberger zeigten eine besonders gute Prüfung zum weiß/gelben Gürtel und konnten aufgrund der sehr guten gezeigten Leistung diesen Gürtel sogar überspringen und dürfen gleich den gelben Gürtel tragen.

Ebenfalls erwähnenswert ist die Prüfung von Christina Sanktjohanser und Ann-Kathrin Schmidt:

Die beiden zählen mit 6 und 7 Jahren zu den jüngsten Mitgliedern der Abteilung. Doch durch hervorragende Leistungen wurden beide Prüfungsbeste und tragen nun den gelb/grünen und grün/blauen Gürtel.

Felix Richter legte die Prüfung zum 1. Kup ab und gehört nun auch zu der großen Gruppe von10 Sportlern die sich intensiv auf ihre Prüfung zum 1.- 3. Dan vorbereiten.

Durch die Gürtelprüfung werden nun in der Anfängergruppe wieder Plätze frei, so dass der Aufnahmestopp in der Abteilung aufgehoben ist.

Gerne können Interessiert an einem Schnuppertraining teilnehmen.

Nur noch 9 Prüfungen bis zum schwarzen Gürtel

Bei der Taekwondo-Gürtelprüfung der TSVP- Abteilung am 23.10.2013 stellten sich 20 Prüflinge, darunter auch einige mit noch weißem Gürtel, den Anforderungen der DTU- Prüfungsordnung.

Die TSVP-Sportler zeigten ihr Können in den verschiedenen Disziplinen wie Grundtechniken, Formenlauf ( Kampf gegen unsichtbaren Gegner), Ilbo-taeryon (Ein-Schritt-Kampf), Wettkampf- Vollkontakt, Hosinsul ( Selbstverteidigung) sowie den Bruchtest.

Alle Prüflinge haben bestanden und Anna-Maria Mayer und Max Bader konnten aufgrund ihrer sehr guten Leistungen sogar einen Gürtelgrad überspringen und dürfen gleich den gelben Gürtel tragen.

Insgesamt 11 Sportler der Taekwondo-Abteilung haben die 10 Prüfungen hinter sich und bereiten sich nun intensiv auf die Prüfung zum 1.-3.Dan ( Schwarzgurt) vor.

Damit hat die Abteilung mit insgesamt 16 Dan-Trägern so viel wie selten in einem Verein.

Interessierte können gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Infos dazu gibt es auf der Homepage des TSVP/ Taekwondo unter www.tsv-partenkirchen.de

Schockschlag, Schwertgriff...........

Schupperkurs-Selbstverteidigung

Beim Schnupperkurs Selbstverteidigung des Kreisjugendrings zusammen mit der Abteilung Taekwondo des TSVP war der Andrang so groß. dass leider nicht alle angemeldeten Kinder daran teilnehmen konnten.

Alle Beteiligten erfuhren an diesen Nachmittag , was ist Selbstverteidigung, Notwehr und wann und wie darf ich es anwenden. Es wurden einfach zu erlernende Befreiungstechniken gezeigt und bald wussten die Kinder  auch was die Begriffe wie stabiler Stand, Schockschlag, Kipphebel und Schwertgriff bedeuten.

In einer anschließenden Angriffssituation merken die Sportler , dass man die Techniken gut lernen muss, um sie im Ernstfall auch richtig anwenden zu können.

Nach 2 Stunden intensiven Training durften die Kinder ihren Eltern stolz eine Teilnehmerurkunde präsentieren, die bescheinigte, dass sie mit Erfolg an den Kurs teilgenommen haben.

 

Trainingszeiten & Kontakt
Trainingszeiten:
bitte bei Herrn Dr. Christian Edlhuber erfragen.
Ansprechpartner/in:
Dr. Christian Edlhuber
Nach Oben
Kontakt

TSV 1899 Partenkirchen e.V.
Büro im Vereinsheim
Kainzenbadstraße 2a
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Bürozeiten:
Montag von 9.00-12.00 Uhr

Mittwoch von 14.00- 17.00 Uhr

Freitag von 9.00- 12.00 Uhr

In dringenden Fällen bitte eine Email an geschaeftsstelle@tsv-partenkirchen.de

Tel.: +49 (0)8821 / 7302593

Liegenschaften
Kursangebote